Freitag, 28. Februar 2014

die Qual der Wahl ;-) ... und Neuentdeckungen...

 Hallo zusammen,

ich hab von meinen Mädels am Dienstag u.a. einen amazon-Gutschein geschenkt bekommen und mich riesig darüber gefreut!
Aber kennt ihr das? Immer wenn ich einen Gutschein habe, kann ich mich nicht entscheiden, wofür ich ihn einlösen möchte *augenroll*
Am liebsten ein neues Kochbuch *denk* aber welches nur...*seufz* es gibt so viele tolle!
Hab mich heute schon ewig durchgeklickt, habs aber zu keiner Entscheidung geschafft! *lach*
Hat jemand von euch nen Tipp, ein "must have"?

Aus der Bücherei habe ich grad zwei Bücher ausgeliehen, zum Thema  
"Säure-Basen-Haushalt".
Darin hab ich einige neue interessante Fakten über unseren Organismus gelesen, das es z.B. nicht nur wichtig ist, was man isst, sondern auch zu welcher Zeit.
So kann es sein, das man etwas abends gar nicht verträgt, morgens zum Frühstück aber schon.
Das ist bei ganz vielen Menschen z.B. mit Rohkost so, 
weshalb man nach 16 Uhr eher darauf verzichten sollte.
Die Rezepte in den Büchern sind fast ausschliesslich vegetarisch, oft sogar vegan.

In den Frühstücksrezepten findet man öfter Erdmandelflocken, die waren völlig neu für mich.
Die Erdmandel ist eine Art Zyperngras und wächst im Mittelmeerraum.
Geschmacklich erinnert sie an Haselnüsse oder Mandeln und ist reich an Mineralstoffen und ungesättigten Fettsäuren. Sie besteht u.a. zu 25% aus Fett, 30% aus Stärke, und 7% aus Eiweiss.
Ich hab sie mir gestern im Reformhaus besorgt und war ganz gespannt...


Das Grundrezept für ein basisches Müsli ist

2 Bananen
1 Apfel
2 EL Erdmandelflocken
1 Tl Mandelmus
etwas Zitrone

Gesüßt werden muss nicht, das Müsli ist von Natur aus pappsüß!
Ich hab noch ein paar Rosinen dazu gegeben...


Sieht etwas "matschig" aus *lach* - war aber sehr lecker!

Ausserdem kommt in den Rezepten immer wieder Gomasio vor, eine Mischung aus Sesam und Salz.

Hiermit kann man gut seinen Salzkonsum reduzieren. Ich erinnere mich, das meine Mutter das früher auch schon öfter verwendet hat und ich das als Kind ganz lecker fand, z.B. einfach so aufs Butterbrot...
Über einen Salat oder eine Suppe gegeben, ist das sicher auch sehr lecker...

Grüßle, Jessi
*** weitere Rezepte in meiner Übersicht: HIER - und meine 14täg. Kochchallenge: HIER ***

Kommentare:

  1. The Lotus and the Artichoke! Ein ganz tolles Kochbuch. :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Problem mit den Buechern kenne ich! Da will man sich am liebsten mehr als nur eins holen. Das Rezept fuer das basische Muesli merke ich mir - ich hab mir naemlich vor kurzem auch Erdmandelflocken gekauft und weiss noch nicht, was ich damit kochen soll.
    Schoenes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Jessi ich hab das selbe Problem wie du, was die Gutscheine betrifft! Hm kochst du viel aus Kochbüchern nach? Ich kaufe zwar immer welche koche aber koch kaum nach... aber wie wärs mit einem glutenfreien Backbuch? :)
    Erdmandelflocken muss ich mir auch mal holen.
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so 100%ig nachkochen tu ich eher selten, aber ich schmöker liebend gern darin und lasse mich inspirieren ;-)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!