Mittwoch, 7. Mai 2014

im Norden angekommen...

Hallo zusammen,

seit 2 Wochen sind wir nun hier "oben" im Norden, und da wir seit heute Internet haben, 
kann ich nun auch wieder bloggen ;-)
Ich hab den Blog und euch vermisst, ihr mich auch ein bißchen? ;-)
Die letzten Tage ist viel passiert, weiss gar nicht genau, wo ich anfangen soll zu erzählen...

Der Abschied fiel nicht leicht,und ich war total gerührt von den 
vielen lieben Worten, Gesten und Geschenken
(sogar meine Chefin kam extra noch mal vorbei *staun*)...

Nachdem es Mittwoch (23.4.14) dann ganz spannend wurde, weil der LKW fast nicht für unsere ganzen Sachen gereicht hätte,
sind wir Donnerstags nach ner langen Autofahrt gut "hier oben" gelandet und haben erst noch mal eine Nacht im Wohnwagen verbracht.
Am nächsten Morgen sollte um 8 Uhr der LKW an unserem neuen zu Hause ankommen, und wir haben glatt verschlafen *waaah*:
7.30 Uhr war es, als wir im Wohnwagen aufwachten *krisekrieg*
Das war ein Schnellstart sag ich euch...aber wir haben es geschafft! ;-)


Wir hatten herrlichstes  Wetter und die Jungs vom Umzugsteam waren super gut drauf. 
Für die Kids war das alles aufregend.
Nach ner Weile hatten wir Zuschauer - die Nachbarskinder - und ganz schnell hatten unsere beiden da Anschluß.
Als der LKW gegen Mittag leer war, spielten sie bereits alle zusammen, und Sascha und ich konnten in Ruhe im Haus weiter machen.
Betten aufbauen und Küche einrichten waren die ersten beiden Dinge, die wir erledigt haben und so konnten wir bereits abends
das erste Mal im neuen zu Hause schlafen.
Die nächsten Tage ging es grad so weiter, und da das Wetter so herrlich blieb, waren die Kids permanent draussen mit den anderen am spielen.
In unserer kleinen Strasse (wo keine Autos fahren), wohnen 12 Kinder, 
hier ist immer Leben, immer was los! ;-)
Da fragt selbst Philipp nicht mehr nach Computer, es gibt viel "wichtigeres" zu tun (wie z.B. SEK Einsätze mit den Gokarts *schmunzel*)

Unsere Schildkröten, die nun endlich ihr "Mega-Becken" bekommen haben, 
(dazu mache ich die Tage mal noch einen extra Post) 
waren (und sind immer noch) die Sensation und werden von allen bestaunt.
Und ähnlich wie in Zell, stehen auch hier schon die Kids neugierig in der Küche, und fragen mich, was ich koche/backe, wollen zugucken und probieren *g*
Zwischendurch haben auch wir Erwachsenen mal ein paar Worte gewechselt und erste Kontakte geknüpft.
Sind wirklich alle sehr nett hier!

Inzwischen ist das meiste geschafft - die Details folgen dann nach und nach...
Es macht Spaß sich alles wieder wohnlich herzurichten und auch neue Ideen zu verwirklichen (Schade nur, das das Portemonaie einem da oft Grenzen setzt *schiefgrins*).

Ich freue mich riesig, das ich nun ein eigenes Zimmer habe, wo ich mich auch mal zurückziehen kann und wo ich auch endlich Platz zum basteln habe.
In einer Vitrine hab ich meine Schneekugelsammlung, und auch meine beiden Hamster finden hier ihren Platz.

Mein zweites Highlight, ist der Garten, wo ich neben dem Schuppen, 
ein kleines Beet für Kräuter und Gemüse anlegen kann,
und an den Seiten auch noch Platz für Blumen habe. Ich hab schon mal alles grob vom Unkraut befreit und freue mich nun, mich da austoben zu können.
Das ist der Blick von meinem Zimmer, raus in den Garten (die Terrasse ist nicht zu sehen)


In der Küche hat mir Sascha Regale für meine Vorratsgläser eingebaut
die ich dann noch mit Spitze verziert habe...


Mölln ist eine wunderschöne Stadt, wir sind ganz verliebt, in unsere neue Umgebung, mit dem vielen Grün an Weiden und Wäldern, den tollen Seen
und der schönen Altstadt, die zum bummeln einlädt...




Es gibt auch ein riesiges Wildgehege, wo die Kinder richtig kraxeln können und es viel zu entdecken gibt.
Der Eintritt ist frei, ich denke dort werden wir ziemlich oft spazieren gehen!
Den süßen Waschbären und den Wildschweinchen haben wir schon mal guten Tag gesagt ;-)

(die Wildschweinmama hatte ein "Adoptivkind" dabei-so süß!)

Trotz der vielen Arbeit, kamen die letzten Tage uns eher wie Urlaub vor...

Nun hat diesen Montag der Alltag begonnen. Emily hatte ihren ersten Schultag in der neuen Klasse.
Sie wurde nett empfangen und auch das Busfahren klappte schon am 2. Tag...
Philipp durfte mit seiner Klasse gleich auf Klassenfahrt fahren, die sind nun erst Mal 1 Woche auf der Insel Föhr.
Sascha ist wieder arbeiten, na und ich bin nun morgens erst mal alleine hier.
Komisches Gefühl....aber ich hab auch schon nach nem neuen Job geschaut.
Bis ich den habe, gibt es hier aber auch noch genug zu tun, und muss ich auch erst wieder meinen Rhythmus im Haushalt
finden, besonders, weil er sich ja auch vergrößert hat, von 4Zimmer Wohnung, auf Haus mit Garten ;-)
Mein Lauftraining hab ich schleifen lassen, da will ich auch wieder reinkommen...tolle Laufwege hat es hier auf jedenfall.
Und ich kann Yoga morgens im Garten machen: wie genial ist das denn bitte *freu*
(naja, ausser es regnet so wie heute, aber das ist jetzt das erste Mal, seit wir hier wohnen, bisher war nur herrliches Wetter!)

Am Samstag schaun wir mal beim Tierheim vorbei, wir wollen uns da als "Gassi-Geher" und "Katzenkuschler" einbringen *g*
Ausserdem gibt es eine Tierschutz - Jugendgruppe, auf die die Kids schon sehr gespannt sind...
Sonntag wollen wir mal einen Gottesdienst hier am Ort besuchen. Mal sehen, wie es hier in der Gemeinde so ist, und ob wir da auch eine neue Heimat finden können.
Nächste Woche wollen wir mal die Bücherei anschaun...und...und...und...
Es gibt schon ne ziemlich lange Liste, was wir hier anschaun und machen wollen *g*
Aber eins nach dem anderen ;-)

Nun zeige ich euch im nächsten Post noch einige Produkte, 
die ich neu entdeckt und für gut befunden habe
und dann geht es hier auf dem Blog endlich wieder wie gewohnt weiter ;-)
Zum Wiedereinstieg, hab ich mir auch noch eine Challenge/Aktion für euch ausgedacht, auf die dürft ihr auch gespannt sein ;-)
Ich freue mich auch schon wieder aufs "richtige" kochen und Rezepte ausprobieren, nachdem es die letzten Wochen in der Küche eher schnell und einfach sein musste...
Und ich freue mich wirklich, auf den ersten Sommer, hier im Norden!
(sicher auch mit vielen Fotos für euch - vermisse die Kamera auch grad, die Philipp auf Föhr mitgenommen hat...)

Grüßle, Jessi


Grüßle, Jessi *** weitere Rezepte in meiner Übersicht: HIER ***

Kommentare:

  1. Wie schön, dass ihr gut angekommen seid! Nun freue ich mich, wieder mehr von dir zu lesen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Schön, zu lesen, dass ihr gut angekommen seid :) Ich wünsche euch, dass die weiteren Erfahrungen auch so positiv sind!
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt alles soooo schön, ich freu mich so das alles glatt gelaufen ist und es tut so gut wieder von Dir zu hören!!!!
    Der GArten ist doch genialst - du kannst da soooovieles machen!!!
    stehe gerne und JEERZEIT für Tipss aller Art bereit. *breitgrins*
    Sogar mit Schuppenteil, einfach Hammer.
    Ach ja, lebt Euch mal schön ein, ihr habt ja eine Menge vor.
    Boah, der Kleine fährt bei all der Veränderung gleich ne ganze Woche mit lauter "fremden" bzw. noch Unbekannte weg, wie geht es ihm da dabei? Wirklich megamutig!
    Ich freu mic, freu mich, freu mich sooo!
    Alle sLiebe, schön as Du wieder "da" bist. ^^
    GLG + eine megaUmarmung MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell? Das fand ich auch so mutig, aber mir als Mama schien das viel schwerer zu fallen, als ihm. War sehr froh, als er Montag abend noch mal anrufen durfte. Da hat er sich fast überschlagen vor Begeisterung *lach* Er ist wohl echt nett aufgenommen worden.
      Nach vielen schlimmen Erfahrungen in der alten Klasse, hoffe ich so sehr, das er hier nun eine schöne Rest-Schulzeit haben wird.

      Wegen Gartentipps komme ich gern auf dich zurück. Hab die letzten Tage oft an dich gedacht *hihi*

      Löschen
  4. hui, toll und sicher sehr aufregend
    ein neuer Lebensabschnitt für euch
    ich wünsche dir ganz viele neue Freunde und dass ihr euch bald ganz gut integriert und eingelebt habt!
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  5. Katrin (ohne Blog)7. Mai 2014 um 20:54

    Schön wieder von dir zu lesen und von euren ersten Tagen oben im Norden.
    Bin gespannt, wie es mit euch weiter geht.
    Alles Gute und viel Freude beim Einleben.

    AntwortenLöschen
  6. Mensch das hört sich spannend an. Alles Liebe für den neuen Schritt. Und hier werden die Daumen gedrückt, für Jobsuche und einfinden und gewoehnen.

    Alles Liebe
    lavea

    AntwortenLöschen
  7. Willkommen zurück! :-)
    Freut mich, dass ihr alle so nett aufgenommen worden seid und bis jetzt alles prima läuft - da fällt das Eingewöhnen doch gleich viel leichter.

    Übrigens: Sehr schöner neuer Bloghintergrund! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke...freu mich das er gefällt!
      @alle: Danke für euer liebes Willkommen zurück! *freu*

      Löschen
  8. Oh man jessi, was freue ich mich, dass ihr im Norden so gut aufgenommen worden seit. Ich wünsche Euch und vor allem den Kids das es so weiter geht.
    Arbeit findest Du bestimmt auch noch, richte Dich erst mal häuslich ein.
    Danke für die wunderschönen Bilder.
    ganz liebe Grüße und drück Dich ganz toll
    Lissy

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!