Montag, 29. Februar 2016

Rückblick 2. Challenge Monat TRAIN (Februar 2016)

Hallo zusammen,

nun ist auch der zweite Challenge Monat geschafft...
Diesmal stand TRAIN, also sportliche Betätigung jeden Tag, im Fokus:


Was habe ich erreicht?

an 27/29 Tagen war ich sportlich aktiv in irgendeinerweise, 
an zwei Tagen war es nicht möglich, da hatte ich Fieber...
An den meisten Tagen hab ich die 10 000 Schritte am Tag geschafft, 
an den anderen lag ich auch nur knapp darunter...
Da ich in meinem Job fast nur sitze, war das manchmal gar nicht so einfach...

Auch wenn ich in diesen Monat keinen guten Start hatte
und er nicht ganz so verlaufen ist, 
wie ich es mir eigentlich ausgedacht hatte, sehe ich die Challenge als
erfüllt und bestanden an, 
denn ich habe trotz Krankheit das Beste draus gemacht!
Normalerweise hätte ich wenn ich krank bin nämlich gar nichts gemacht, 
weil ich immer so ein "Schwarz/weiss" Denken hatte: 
Entweder "richtig" Sport, oder gar nicht.
So hab ich mich aber, auch dank der Motivation in der FB-Gruppe, trotzdem bewegt, 
und wenn es nur ein kleiner Spaziergang war. 
Besser als gar nichts, und mir und meinem Körper hat es gut getan!
Und eigentlich kann man es sogar positiv sehen, das es nicht so lief wie geplant,
denn dadurch musste ich kreativ sein, was die Bewegung anging,
und bin nicht stur nur ins Fitnessstudio gegangen.

Was gibt es sonst noch bemerkenswertes?

Ich hab mich beim Womans Run Hamburg angemeldet,
nun gibts kein Zurück mehr! ;-)
Ich freu mich schon total drauf und bin sehr gespannt auf
meinen ersten offiziellen Lauf!

Mir wachsen Muckis *g* ja tatsächlich fühlt man bei mir das erste Mal den Bizeps.
Allgemein ist alles schon straffer geworden, einfach toll..
Ich hab eine Hosengröße weniger!
Mein Bauchnabelpiercing ist wieder zu sehen!! *g* Das war für mich ja so ein Schockmoment Ende letztes Jahr, als mein Bauch so dick wurde, das er mein Piercing regelrecht verschlang und das nicht mehr zu sehen war...*hilfe*
Ich muss gestehen, das ich mir im letzten Jahr auch viel schön geredet habe. 
Natürlich ist es ok, Kurven und ein paar Kilos zu viel auf den Rippen zu haben, 
aber man muss sich damit wohl fühlen.
Und ich fühle mich damit auf Dauer eben doch nicht wohl. 
Und am schlimmsten ist für mich mein Bauch und mein Doppelkinn... 

Aber ich habs Gefühl, 2016 ist MEIN Jahr
und ich schaffe das, meine alte Figur 
- und vielleicht sogar die von ganz früher- 
wiederzubekommen!

Fakten *g*


*******************************************
Startgewicht: 87kg
AnfangsMaße:
Brust : 110cm
Unterbrust : 95cm
Bauch : 103cm
 Hüfte : 113cm
Oberschenkel 56cm
KFA: 35,8%

Januar: 84,9kg
Abnahme: -2,1kg
aktuelle Maße:
Brust : 106cm (-4cm)
Unterbrust : 85cm(-10cm)
Bauch : 97cm (-6cm)
Hüfte : 103 cm (-10cm)
Oberschenkel : 54cm (-2cm)
KFA: 34%

Februar: 83 kg
Abnahme: -1,9 kg (gesamt: 3kg)
aktuelle Maße:
Brust : 103cm (-3cm/gesamt; -7cm)
Unterbrust : 85cm(-0cm/gesamt:-10cm)
Bauch : 94cm (-3cm/gesamt; -9cm)
Hüfte : 103 cm (-0cm/gesamt:-10cm)
Oberschenkel : 54cm (-0cm/gesamt: -2cm)
KFA: 32,7%

******************************************

Es sind zwar "nur" 3 Kilo,
aber ich habe ja gleichzeitig eben auch Muskeln aufgebaut.
Beim messen sieht man ausserdem,
das ich einiges an Umfang verloren habe.
So kann es weiter gehen...

Im März folgt nun der 3. Challenge Teil LOVE...
ich glaube das wird für mich der herausfordernste Teil...
Ich bin gespannt!

Liebe Grüße, Eure Jessi


Kommentare:

  1. Ich finde, da kannst du wirklich stolz auf dich sein :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jessi,

    ist doch toll, was du schon erreicht hast.
    Und huhu : bin auch beim womens
    run in Hamburg dabei ! :-)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uii, toll, müssen wir vorher noch mal quatschen, vielleicht können wir uns ja mal treffen ;-) bei welchem Lauf läufst du? Ich 5km walken (startet hinter 5km Lauf)

      Löschen
  3. Ich starte bei 8 km laufen !
    Klar,schaun wir doch mal wegen eines Treffens.
    Wird bestimmt ein großer Spaß.
    Für mich mit kleinem Hamburger Kurzurlaub.
    Gruß Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jessie,
    auch wenn ich nicht mehr so viel kommentiere wie früher, verfolge ich deinen Blog ncoh immer genauso gerne. Ich liebe das Maulwurfkuchenrezept, was glutenfrei ist. Allgemein ist es aber deine Art, die mich dazu bewegt regelmäßig bei dir vorbeizuschauen. Du hast keine Scheu, öffentlich Dinge von dir preis zu geben. Das bewundere ich. Du gibst deine Stärken und Schwächen zu und ich kann bei dir immer neuen Lebensmut ´neben den natürlich auch kreativen Kochrezepte finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *schnief* das rührt mich ...danke dir für die Lieben Worte
      !!! *knuddel*

      Löschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!