Samstag, 27. April 2013

Ich glaub, ich hab sie gefunden...(oder doch nicht)

...meine neuen, veganen Lieblingschips!!! ;-)


Die Kessel Chips sind leicht süßlich-scharf, und super kross lecker,
und die ungarischen dann, wenns nicht ganz so scharf sein soll.
Ich esse zwar gern scharf, so schmeckt mir die Sorte "Chakalaka" (auch vegan) z.B. auch gut, aber ich muss leider aufpassen, weil ich schnell "offene Stellen" im Mund bekomme, bei zu scharfen oder säurehaltigen Lebensmitteln.

Regnet es bei euch auch Bindfäden? *seufz*
wünsche euch trotzdem ein schönes Wochenende!
Grüßle, Jessi 

edit: ich muss mich revidieren....
Danke für den Hinweis "Vegan Experimentierende"!
Die funny frisch "ungarisch" sind NICHT!!! vegan.
Ich hab jetzt eben noch auf der Homepage von funny frisch nachgeschaut und dort sind sie auch nicht als vegan deklariert.
Irgendwie vertut man sich am Anfang doch noch relativ häufig, zumindest geht es mir so. Das ich dann im Laden zwar die Zutaten durchlese, aber dann doch wieder was übersehen habe. :-(
Naja aber ich denke, mit der Zeit wächst man da rein...

Was ich auch gemerkt habe, daheim ist es noch relativ einfach, sich 100% vegan zu ernähren.
Schwierig wird es unterwegs, oder wenn man irgendwo eingeladen ist.
Z.B. war ich Anfang der Woche auf einem großen Frauenfrühstück, und das einzige, was ich hätte essen können, waren Brötchen mit Marmelade :-(

Als wir heute unterwegs bei McDonalds gegessen haben, hab ich auch nicht schnell genug geschaltet, denn der veggie-TS ist leider auch nicht vegan :-(
Naja, fürs nä. Mal weiss ichs...

Kommentare:

  1. Ich muss dir leider mitteilen (und dafür wirst du mich wahrscheinlich hassen), dass die Ungarischen, so lecker sie auch sind, was tierisches drin haben :(
    Hab ich in einem Video gesehen (kannst es dir auf meiner Seite angucken).
    Aber die Kessel-Chips klingen gut, hab ich noch nie gesehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was, warum sollte ich dich hassen...
      Echt? Ach mist...danke für den Hinweis...

      Grüßle, jessi

      Löschen
  2. die ungarischen waren meine absoluten Lieblingschips. Nun esse ich notgedrungen die Chakalaka, musste aber feststellen, dass die gerade die Produktion umgestellt haben, die neuen Chakalaka sind dann auch wieder nicht vegan.
    Meine Tüte war es zwar noch, aber neue werde ich bestimmt nicht mehr bekommen. Ist doch ätzend. Man ist somit gezwungen, auch bei als vegan bekannten Produkten immer wieder die Inhaltsangabe zu lesen.
    Macht keinen Spaß. Ich glaube fast, ich lasse das ganz mit den funnyfrisch-Sachen, so lecker wie die waren. Mich nervt's einfach. Liebe Grüße und fröhlich bleiben, trotzdem! Susi

    AntwortenLöschen
  3. Der Veggie Patty is vegan? Das wär ja himmlisch! Ich hab dauernd auf den Seiten von McDonalds geschaut und da waren nur Pommes und Gartensalat =( allerdings war der da glaub gar ned drin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dachte ich...
      aber nun hab ich eben auf der HP von McDonalds geguckt.
      der Pattie ist auch nicht vegan...
      oh mann, is das alles kompliziert *umfall*

      Löschen
  4. Oh man. Ich war auch überzeugt davon das funny frisch ungarisch vegan ist. Hab mir gerade heute noch eine Tüte gekauft. Schnief. Geb sie nun an meinen Mann ab.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!