Samstag, 7. September 2013

meine erste Sprossenernte!

Hallo zusammen,

ich habe doch letztens ein "Keimling-Set" geschenkt bekommen,
zum selber Sprossen ziehen. (*winkzuSören*)


Nachdem ich mich kurz eingelesen hatte, gings los:

1,5 EL von der "Fitnessmischung" ins Glas (Rettich, Mungbohnen und Weizensamen)
Mit Wasser befüllen und dann 4h einweichen...


Dann das Wasser wieder abgiessen und das Glas schräg stellen...


Ab jetzt muss 2x am Tag gewässert werden, also mit Wasser befüllen und gleich wieder abgiessen...
Das macht man 6-8 Tage lang...
(das nä. Bild ist vom Tag 4)


Heute am Tag 6 habe ich "geerntet" - dazu nimmt man die Sprossen aus dem Glas, und spült sie gründlich in einem Sieb ab.


Nun sind sie verzehrfertig, und können z.B. aufs Brot, oder auf nen Salat...


Falls nicht gleich alle aufgegessen werden, kann man Sprossen auch noch 1-2 Tage im Kühlschrank in der 0 Grad Schublade aufbewahren (bei höheren Temperaturen bilden sich schnell Bakterien)

Ich fand die Sprossen etwas zu bitter, die, die ich am Dienstag in einem Restaurant gegessen hatte, haben mir besser geschmeckt (weiss aber leider nicht, welche Sorte das war). Aber es gibt ja so viele verschiedene Arten, da muss ich einfach noch bißchen rumprobieren....

Ich werd jetzt als nä. Alfalfa ausprobieren...

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Was für ein Zufall - ich hab vor ein paar Tagen auch das erste Mal selbstgezogene (und überhaupt) Sprossen gegessen, nur leider ganz ohne professionelles Keimglas. :D

    Ich hab von Sonnentor so eine Mischung mit Linsen, Bockshornklee und Radieschen, die schmecken sehr gut (besonders auf Brot mit Aufstrich und Räuchertofu) und sind überhaupt nicht bitter - nur ein bisschen scharf.

    Hast du mehrere Sorten Sprossensamen geschenkt bekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau: Radieschen, Mungbohnen, Alfalfa und diese Mischung...

      Löschen
  2. Mmmmmhhh... Hahaaaa, ich benutze das gleiche Glas. Die Alnatura-Mischung mag ich auch nicht. Habe meine aus dem Veganz.
    Dann guten Appetiiit!
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  3. mir graust immer ein bissl vor Sprossen .. mach mir da Sorgen um Schimmel .. brr
    :/

    AntwortenLöschen
  4. ich finde eigene Sprossen ganz toll. Und so gesund. Kann man schön selbst Vitamine heranzüchten. :-)
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  5. da muss man aufpassen, das stimmt, aber wenn man das Glas nicht zu viel befüllt und das Wasser immer gut ablaufen lässt, dann passiert da nichts...

    AntwortenLöschen
  6. Ans Sprossenzüchten habe ich mich auch noch nicht herangetraut, aber dein gelungener bebilderter Selbstversuch weckt natürlich auch meine Neugier. *g*

    AntwortenLöschen
  7. Freut mich das Keimling Set gefällt.
    Meine Favoriten sind die Mungobohnen.
    Aber ich ziehe auch sehr oft Buchweizenkeimlinge für mein Müsli.

    Schimmel hatte ich bis jetzt nur bei wenigen Sorten wie z.B. Senfkörner.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!