Samstag, 26. Oktober 2013

Gewürztee - Cookies (glutenfrei)

Hallo zusammen,

ich habe mit meinem Lieblings - Cookies Rezept wieder etwas herumexperimentiert.
Ich habe mir glutenfreies Mehl für Kuchen & Kekse gekauft 

(von Schär ca. 3,69/kg, gibt es bei dm, im Reformhaus oder online)

und dann überlegt: Cookies zum Tee sind super, warum nicht mal Cookies mit Tee? ;-)
Also habe ich zwei Teebeutel "Orientalischer Gewürztee" (von Teekanne) 


mit 100ml kochendem Wasser aufgebrüht, 5 min. ziehen gelassen, 


und dann zum Teig dazu gegeben.
Da der Teig dann zu flüssig wird, müsst ihr noch mal Mehl hinzugeben, ca. 50-80g, macht das nach Gefühl, bis der Teig sich gut verkneten und ausrollen lässt.

Dann habe ich meinen neuen (und ersten) Cookies - Stempel eingeweiht *g*


Erst Kreise ausstechen (z.B. mit einem Glas) und dann bestempeln...


Ich find das ja so cool, ich glaub der wird nicht der einzige Keks-Stempel bleiben ;-)



Als die Cookies abgekühlt waren, haben wir probiert, und ich muss sagen, sie sind mir diesmal zu knusprig geworden (obwohl sie von der Farbe her ja schön hell sind)
Ich weiss nicht, ob das vielleicht am glutenfreien Mehl liegt? Ich denke schon...
Da werd ich jetzt wohl ne Weile experimentieren müssen...vielleicht braucht man da weniger Backzeit?!
Den Tee schmeckt man leider auch nur leicht raus, er war wohl nicht intensiv genug: also vielleicht doch noch zwei Teebeutel mehr nehmen!?
Aber das sind Kleinigkeiten, sie sind trotzdem lecker und geniessbar, und die Kinder hätten am liebsten gleich alle auf einmal weggefuttert ;-)

edit: Tipp von einer lieben Nachbarin: Schokocreme zwischen zwei Cookies gestrichen, gibt tolle "Doppelkekse" ;-) Eine leckere Idee!!

Mit den Cookies möchte ich gern am Herbst-Blogevent von Christina teilnehmen,
wo man auch Tee gewinnen kann!


Ich hab jetzt noch nen Kuchen für morgen im Ofen, und dann muss ich noch schaun, was es heute abend zu essen geben soll. Bin also noch ne Weile in der Küche beschäftigt *g*

Mein Schatz kommt heute abend nach 1 Woche Geschäftsreise wieder, und ich freu mich schon, ich hab ihn sehr vermisst (und besonders nachts ganz unruhig geschlafen - ich war fast jede Stunde einmal wach; da sieht man mal, wie einen unterbewusst so eine ungewohnte Situation doch belastet...)

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Danke für die leckeren Cookies, die sehen richtig klasse aus mit dem Stempel!
    Ganz liebe Grüße von uns da drüben ;)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Rezept - das habe ich gleich an meine "glutenfreie" Freundin weitergereicht. Ihr gefallen die Keksstempel und sie dachte, das würde mit glutenfreiem Mehl nicht funktionieren. Offensichtlich doch!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!