Montag, 28. Oktober 2013

Kartoffel-Kresse-Suppe

Hallo zusammen,

nach der "Kürbiszeit" schliesst sich für mich nun langsam die "Suppenzeit" an ;-)
Wenn es draussen kalt und ungemütlich wird, ist eine schöne heisse Suppe echtes "Seelenfutter".

Auf dem Blog von InaMia läuft deshalb grad auch ein Blogevent mit dem Thema:
"Zeigt her eure Suppen!"


Da möchte ich gern mit meiner "Kartoffel-Kresse-Suppe" dran teilnehmen.


Die habe ich vorgestern gemacht, und fand sie absolut köstlich!
Ich mag Kartoffelsuppe eh sehr gern, und das war eine Variante, die ich noch nicht kannte...

300g geschälte Kartoffeln
etwas Öl
1 Schälchen Kresse
Salz, Pfeffer,
wer mag: Muskat
400ml Gemüsebrühe
100ml Reissahne

Die Kartoffeln in etwas Öl anbraten, dann mit Brühe ablöschen und 10min. garen.
Dann Kresse, Gewürze und Reissahne hinzugeben und weitere 10min. köcheln lassen.
Danach zwei EL Kartoffelwürfel beiseite stellen (als Einlage später) und den Rest gut durchpürieren.
Wenn einem die Konsistenz zu breiig ist, einfach noch etwas Gemüsebrühe dazu geben.
Abschmecken, und dann mit den beiseite gestellten Kartoffelwürfel und etwas Kresse dekoriert, servieren!
Guten Appetit!
Lasst sie euch schmecken....

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Die klingt ja auch super lecker. Kresse mag ich total gerne!

    LG,
    Cookies

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh, die Suppe klingt perfekt für einen kalten Abend, den man auf dem Sofa ausklingen lässt.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, eine Kartoffelsuppe mit Kresse, da läuft mich gleich das Wasser im Mund zusammen :-)
    Danke für dein Rezept!
    Viele Grüße,
    Carina

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!