Montag, 11. November 2013

rote Zucker - Äpfel

Hallo zusammen,

da werden Kindheitserinnerungen wach....
Ich habe sie geliebt als Kind: die roten Zucker-Äpfel
vom Jahrmarkt...


Ein Graus für die Zähne, ein Schrecken für jeden Zahnarzt vermutlich *g*
Aber ungefähr einmal im Jahr gabs das, und ich mochte die noch lieber als Zuckerwatte 
oder so was...
Heute hab ich es dann mal versucht, selbst zu machen und meine Kinder damit zu überraschen (die sie noch nie gegessen haben...)


Für 3 Stück braucht man:

3 Äpfel
250g Zucker
1 Tl Essig
rote Lebensmittelfarbe

Äpfel waschen und in jeden Apfel einen Holzstiel stecken.
Den Zucker zusammen mit dem Essig und der Lebensmittelfarbe in einem Topf erhitzen
und dabei ständig rühren
(Vorsicht, sonst brennt das ganz schnell an!!)
Wenn die Glasur flüssig ist, mit einem kleinen Schöpflöffel über die Äpfel giessen und den unteren Teil darin wenden.
Zum Abkühlen auf einen Teller stellen; evtl. noch mit Zuckerherzen oder Streusel verzieren...

Mein "Glücksmoment" heute für : "My Monday Mhhhhhh"

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Liebe Jessi,
    die habe ich schon lange nicht mehr gegessen oder geschleckt.
    Ich erinnere mich noch an das Knistern, wenn man die rote Zuckerhaut durchbeißt.
    Paradiesäpfel, hießen sie bei uns.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aaaah stimmt...ich hab den ganzen Tag gegrübelt, wie die hiessen ;-)

      Löschen
  2. Ich kenne sie als Liebesäpfel. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich mochte die mit Schoko - aber eigentlich hab ich das vielleicht einmal gegessen. Süße Idee deine Kids damit zu überraschen - haben sie sich gefreut?
    GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja *lach*
      Philipp meinte: "Weisst du was man mit Mamas macht, die so ne tolle Überraschung für ihre Kinder machen?" - "Gaaaaaaanz doll knuddeln und nen dicken Kuss geben!" *schmatz*
      hihi, voll süß...

      Löschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!