Montag, 2. Dezember 2013

Früchtebrot & Schoko-Mandel-Creme

Hallo zusammen,

ich habe heute ein leckeres Früchte-Brot und eine Schoko- Mandel-Creme in meiner Küche gezaubert!
Beides total lecker, und zusammen: ein wahrer Adventstraum!!!

Für das Früchtebrot muss man erst mal alle Trockenfrüchte klein schneiden 
und über Nacht einweichen.

Dazu nimmt man

200g Rosinen
100g Pflaumen
100g Datteln
100g Aprikose
100g gehackte Nüsse
2 EL Rum oder Amaretto
180g Agavensirup
250ml Wasser

und lässt sie in einer Schüssel abgedeckt stehen.


Am nächsten Tag in einer zweiten Schüssel folgendes mischen:

200g Vollkornmehl (bzw. ich habe glutenfreies dunkles Mehl von Glutano genommen)
100g gemahlene Haselnüsse (was für mich ein Fehler war, ich bin definitiv allergisch gegen Haselnüsse, werde das nä. Mal Mandeln nehmen...)
1,5 Pkg. Backpulver
1 Pkg Vanillezucker
1 Tl Lebkuchengewürz (wer es intensiv mag, kann auch etwas mehr nehmen)

Wenn alles gut durchgemischt wurde, kommen die eingeweichten Früchte dazu und alles wird mit einem Rührgerät gut durchgeknetet.
Dann in eine gefettete Kastenform füllen, oder zwei kleine Laibe formen und aufs Backblech setzen.
Bei 160 Grad ca. 1 Std. backen, bei der glutenfreien Version etwas weniger.
Am besten im Auge behalten, das das Früchtebrot nicht zu dunkel wird, meins hätte schon zwei Minuten früher raus gekonnt.
Es war aber trotzdem super lecker, und durch das lange Einweichen auch richtig saftig und nicht trocken!


Für die Schoko-Mandel-Creme braucht ihr

200g gemahlene Mandeln
250g Puderzucker
6 EL Kakao
250g Margarine


Alles in einer Schüssel zusammenmischen und mit einem Pürierstab cremig pürieren
Total easy und schnell gemacht, und traumhaft im Geschmack!

Beides findet ihr spätestens ab morgen auch in meinem Shop.
Es ist für heute mein Monday Mhhhhhh....
(die Aktion feiert heute ein Jubiläum: schon zum 50. Mal heisst es "Monday Mhhhhh")
 
Und ich möchte mit dem Früchtebrot auch noch gern beim Blogevent "Oh du fröhliche" auf dem Blog "Ofenlieblinge" telnehmen...
 
http://ofenlieblinge.wordpress.com/2013/11/17/oh-du-frohliches-blogevent-mit-zauberhafter-verlosung/

Man darf mit mehreren Rezepten teilnehmen, so kommt ganz sicher demnächst auch noch ein zweites von mir...

Bis dahin, 
seid lieb gegrüßt,
Jessi


Kommentare:

  1. Hui, das Rezept klingt richtig lecker. Da ich Haselnüsse überhaupt nicht mag, würde ich sowieso Mandeln nehmen...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. liest sich beides sehr lecker.....
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jessi,
    das sieht richtig lecker aus.
    Die Schoko-Mandel-Creme würde ich am liebsten sofort ausprobieren und schlecken.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Mjam, das klingt ja lecker! Das Brot kann ich dank mangelndem Ofen nicht backen, aber so eine Creme ist köstlich... ich hab die übrigens auch schonmal mit Datteln + Haselnüssen gemacht, das ist dann fast rohes Nutella :-)

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Danke für das Rezept - in meinen ganzen Backbüchern hatte ich nur vor Eier strotzende Rezepte, doch das hier klingt richtig richtig gut. *auf nach-back-liste setzt*

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!