Mittwoch, 15. Januar 2014

Vegan Wednesday #73

Hallo zusammen,

ich bin ja total beschwingt in den Tag gestartet, nach meiner Yogastunde war ich sogar noch die "große Runde" laufen, und erste Umzugskartons sind auch gepackt...


Seit halb fünf bin ich aber nur noch groggy und kämpfe gegens Einschlafen *gäääähn*
Dummerweise kann ich gar nicht so früh ins Bett, bekomme noch Besuch...
Aber wie ich mich kenne, hab ich nachher mein "Tief" überwunden, und wenn ich dann ins Bett könnte, bin ich wieder hellwach und kann nicht einschlafen *grummel*

Heute ist Mittwoch, Vegan Wednesday, also werden wieder vegane Leckereien gesammelt, diesmal bei mucveg...

Heute morgen habe ich nichts besonderes gefrühstückt. Ich bin früh los zum Arzt und hatte auch keinen Hunger, da gabs mal wieder nur Tee und ne Banane....

Zum Mittagessen habe ich einen "cremigen Kohlrabi-Eintopf" gemacht:

1 kleiner Kohlrabi
2-3 kleine Kartoffel
1 Möhre
alles geschält und gewürfelt
1/2 Stange Lauch, in Ringe geschnitten
Gemüsebrühe (so viel das alles grad bedeckt ist)
1 EL weisses Mandelmus
1 EL Zwergenwiese Streich "Schnittlauch"
ein Schuß Reissahne
Salz, Pfeffer


Der war soooooo lecker! Ich freu mich, das noch was übrig ist und ich den morgen bißchen gepimpt dann noch mal essen kann!

Nachmittags habe ich mich an einem "Rohkost- Apfelkuchen" versucht.



Der war ziemlich aufwändig, aber richtig lecker, allerdings sollte man keinen Kuchen erwarten, bzw. es damit vergleichen.
Dafür bleibt einfach alles zu musig/weich (obwohl ich es ne halbe Stunde in der TK hatte und man das laut Rezept eigentlich nicht muss...)
Ich würde es eher als Nachtisch oder einfach was Süßes sehen...
Rezept findet ihr *hier*
(gehackte Mandeln und ein teil Kokosflocken aus "Use up along" verwendet)

Abends wollte ich das "Quinoa-Hirse- Fertiggericht" ausprobieren, das auf meiner "Use up along" Liste steht. 

 (sorry verwackelt...)

Ich dachte, das wär ne super Sache, leider war es aber gar nicht lecker :-(
Es steht bei den Zutaten nur allgemein Gewürze, und es ist nichts einzeln aufgelistet.
Irgendwas war extrem rauszuriechen und -schmecken, und das hat den Geschmack irgendwie "kaputtgemacht"
Ich hab noch versucht, ob es in Champignons gefüllt und mit "Käse" überbacken besser schmeckt, aber leider mochte ich es gar nicht :-(


Hab nur einen Champignon gegessen...
Naja, was ein Glück hatte ich die Probierpackung und hab nicht gleich ne große Packung gekauft gehabt...

Und zum Glück hatte ich heute Abend eh keinen großen Hunger...
so, mache mir jetzt nen Tee und warte auf meinen Besuch!

Bis morgen,
Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Der Apfel'Kuchen' klingt interessant, den muss ich auch mal ausprobieren. Ich mag es musig weich :-) Schade, dass dein Abendessen so in die Hose gegangen ist, aber zumindest weißt du jetzt was du in Zukunft nicht mehr brauchst :-)

    Alles Liebe,
    Cookies

    AntwortenLöschen
  2. Meine Mama ist ja nicht so der Fan von musig-weich (schmeckt ihr, als sei Kuchen nicht recht durchgebacken), aber den "Kuchen" versuche ich mal, ihr unterzujubeln ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, wie er nachher nach einer Nacht im Kühlschrank schmeckt...

      Löschen
  3. Der Kuchen sieht echt lecker aus! :)
    LG Avilia

    AntwortenLöschen
  4. der apfelkuchen sieht echt toll aus! yummy! :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!