Montag, 3. Februar 2014

"Double-Choc-Rose-Muffins"

Hallo zusammen,

ich habe letztens am "Kochbuch-Wichteln" von Küchenatlas teilgenommen, und
dieses schöne, bunte Cupcakes-Buch von Frl. Moonstruck bekommen:


Mir war klar, das die Chance, ein veganes + glutenfreies Kochbuch zu bekommen, verschwindend gering ist, aber das macht nichts. Ich lasse mich von Kochbüchern allgemein gern inspirieren, und dann entstehen in meiner "Versuchsküche" oft ganz neue Sachen ;-)

So sind gestern dann meine "Double-Choc- Rose-Muffins" entstanden...
(mein Monday Mhhhhh heute!)
Grundlage war das Rezept für "Schwarwälder-Kirsch-Cupcakes", wo ich die Zutaten für den Grundteig verwendet, die Eier durch "No egg" ersetzt und ausserdem noch etwas hinzugefügt habe.


140g Zartbitterschokolade, geschmolzen (oder Rewe -Feine Welt-  Schokocreme "Dunkles Geheimnis")
140g Margarine
140g Zucker
No Egg für 2 Eier
140g glutenfreies Mehl (z.B. Farine von Dr. Schär)
100ml Cola light
1/2 Packung Choco Chips/Tröpfchen

175 Grad 20min.

Zuckerguss mit Puderzucker und O-Saft anrühren
als Deko Rosenzucker verwenden


Die sind richtig gut gelungen, haben allen gut geschmeckt!
Wunderbar schokoladig und auch von der Konsistenz her prima!
Kann ich mir auch gut mit Banane oder Kirschen vorstellen!

Neben dem Zitronenkuchen letztens (das war ja allerdings ne Backmischung)
mein erster richtiger Erfolg beim "glutenfrei backen"
*jubel*

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Juhu! Jessi, das freut mich wirklich sehr! :)

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, zu lesen, dass du dich auf bestem Weg zur Expertin für gluten- und tierleidfreies Backen befindest! Das Rezept mit der Cola klingt ja interessant. Geht's da um die Kohlensäure? Oder dient die einfach dem Geschmack?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beides ;-) Probiers mal aus!

      grüßle, Jessi

      Löschen
  3. herzliche glückwünsche zum gewinn :-)
    cola ist ja so gar nicht meins aber das rezept hört sich lecker an. lg mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du kannst auch Sprudel nehmen!

      grüßle, Jessi

      Löschen
  4. Ein Rezept mit Cola? Wie witzig würd ich nie darauf kommen - ich würde es auch wohl eher mit Sprudel probieren. Da ich Süßstoff hasse und das ist ja da überall drinnen. Die Muffins sehen wirklich toll aus.
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könntest auch normale Cola nehmen, ohne Süßstoff...

      Löschen
  5. Klingt ja mal sehr lecker

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!