Dienstag, 25. März 2014

Dankbarkeit...

Hallo zusammen,

ich hab in den letzten Tagen einige Blogbeiträge zum Thema "Dankbarkeit" gelesen, die bei dieser Aktion *HIER* mitgemacht haben.
Ich dachte mir, da möchte ich auch gern mitmachen, denn man kann sich nicht oft genug vor Augen führen, für was man alles dankbar sein kann!

Ich bin dankbar...

... für meine wunderschönen, gesunden Kinder, die immer wieder Sonnenschein in mein Leben bringen!
... für meinen tollen Ehemann, der mich liebt, so wie ich bin, und mich unterstützt, der mir nicht nur Ehemann, sondern auch besser Freund zugleich ist!
.... für die Frau, die mich als ihre Tochter angenommen hat, die mich liebt und stolz auf mich ist!
... für Freunde, auf die ich mich verlassen kann!
... die Freundin, mit der ich mich auch ohne Worte verstehe!
...für die vielen tollen leute, die ich schon übers Internet kennenlernen durfte!
... für meinen Glauben!
... das sich meine Gesundheit so viel verbessert hat, das ich wieder Sport machen kann, und ein großes Stück Lebensqualität wiederbekommen habe!
...für meine Arbeitsstelle!
... dafür, das ich in einem freien Land lebe, wo ich meine Meinung äussern darf und wo ich auch als Frau zur Schule gehen und Bildung geniessen kann!
... das ich in einem Land ohne Krieg lebe!
... das ich auf mein Innerstes gehört und nicht mehr die Augen verschlossen habe, und nun vegan lebe!
... für die Jahreszeiten mit all ihren Besonderheiten
... für Gottes wunderbare Schöpfung allgemein!
...das ich jeden Tag in einem kuscheligen bett einschlafen und wieder aufwachen darf, und das ich ein Dach überm Kopf habe!
... für meine 5 Sinne....und meinen 6. manchmal dazu!
... das ich ein Auto habe und dadurch mobil und flexibel bin!
... für die kalte Dusche nach dem Laufen (oder die heisse, wenns kalt draussen ist!)
... für Kerzenschein, der eine gemütliche Athmosphäre erzeugt!
...für die Tasse Tee, die einfach gut tut!
... für alle schönen Erinnerungen, die ich habe!
... für Träume, die was bedeuten, oder einfach nur schön sind!
... für Yogaübungen, die mir einfach gut tun und mich "erden" (runterkommen lassen)
... für die ganzen neuen Genüsse, die ich durch meine Ernährungsumstellung kennenlernen durfte!
... für meine Gabe des Zuhörens, und meine Kreativität!
... für meine schöne Stimme!
... für die lieben Menschen, die an mich/uns denken und uns in ihre Gebete mit einschliessen!
... für die Chance, die wir im Norden bekommen haben, und die spannende Zeit, die vor uns liegt!
 usw.

Es gäb noch viele Gründe mehr!
Ruft euch abends immer ins Gedächnis, was am Tag besonders schön war.
Das macht glücklich und dankbar!
...
 Ich wünsche euch einen traumhaft schönen Tag!
Grüßle, Jessi 
 *** weitere Rezepte in meiner Übersicht: HIER - Verlosung zum 1. Bloggeburtstag: HIER ***

Kommentare:

  1. Katrin (ohne Blog)25. März 2014 um 10:34

    Ja, das mit dem Danken haben viele Leute verlernt. Mir hat ein Pfarrer mal in einer Predigt den Tipp gegeben, dass man jeden Abend mal 5 Dinge aufschreiben soll, für die man dankbar ist, aber jeden Tag 5 andere. Das ganze über einen längeren Zeitraum, .... dann vergisst du das jammern, ehrlich!
    Das ist eine gute Übung!

    Toll, dass es dir gut geht !

    AntwortenLöschen
  2. Kennst du das Lied "Danke für diesen guten Morgen"? Ein wunderschönes Lied, das ich als Kind immer mit meinen Eltern gesungen habe. Bei deinem Post musste ich sofort daran denken. Besonders berührt mich die Stelle "Danke, ach Herr ich will dir danken, dass ich danken kann!"
    In diesem Sinne danke dafür, dass du dir so viel Mühe mit dem Blog machst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wirklich ein sehr schönes Lied!
      Danke auch für deine lieben Worte!

      Grüßle, Jessi

      Löschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!