Dienstag, 5. August 2014

Namasté!

Guten Morgen,...Namasté!

das mit den leichten Yoga - Übungen jeden Tag klappt ganz gut.
Ich mache so ca. 15 - 20min. morgens oder abends, manchmal hab ich sogar beides geschafft.
Ich konzentriere mich dabei auf Übungen, die meinen Fuß nicht belasten, da mein Zeh mich noch immer sehr einschränkt...


Der "Baum" geht also grad nur einseitig, ansonsten Asanas wie "der Berg", "Drehsitz", "Vorbeuge", "die Katze", "die Heldin" (mit flachem Fuß), "die Königstaube" und zur Entspannung die "Kindhaltung"

Ich merke eine positive Wirkung  aufs Gemüt und auch meine Verspannungen werden besser!
Den Sonnengruß kennen die meisten, hier findet ihr noch eine Übungsabfolge für den Abend: 

Letzten Sommer habe ich jeden Morgen vor dem Laufen grüne Smoothies getrunken.
Durch mein neues Buch "Vegane Glücksküche", wieder daran erinnert, habe ich mir heute einen "Spinat-Löwen" zubereitet ;-)


Sehr lecker, erfrischend und stärkend!
Das Buch ist übrigens einfach wunderbar, ich bin so begeistert!!!
Liebevoll gestaltet und mit so tollen neuen inspirierenden Rezepten, wo ich mal nichts abändern muss, weil schon alles soja - und glutenfrei ist!!! Ich liebe es!
 Ich kann es von ganzem Herzen empfehlen, ein absolutes "must have"!

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. das erinnert mich wieder daran, dass ich schon lang keinen Smoothie genossen hab.. hm
    danke für's erinnern
    PS: auf dem Bild siehst aus, als wärst du eine Jugendliche *g* soo niedlich! die 33 sieht man dir überhaupt nicht an

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was aber vielleicht auch mit an meinem "Ohne dich ist alles doof-Schaf T-Shirt" aus Jugendtagen liegt *lach*
      Das Foto war spontan, hat mein Sohn gemacht....sonst hätte ich mich noch umgezogen *lol*

      Aber du hast recht, ich werde immer viel jünger geschätzt.
      In 10 Jahren werde ich mich sicher mal drüber freuen (jetzt ists noch manchmal nervig...)

      LG
      Jessi

      Löschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!