Freitag, 8. August 2014

schon wieder Notaufnahme....

Hallo zusammen,

eigentlich wäre gestern die nächste Vorstellung einer meiner Schneekugeln dran gewesen, aber dazu kam ich nicht...

Bei uns ist gerade der Wurm drin, ich hab so die Schn... voll *sorry* von (Tier)Arztbesuchen und Notaufnahmen...*grmpf* 
Seit knapp 3 Wochen ist jeden Tag was anderes!!

Gestern musste ich mit Emily ins Krankenhaus
Sie hatte an den Fahrradständern (die ähnlich wie Reckstangen aussehen) vor einem Supermarkt geturnt, und war dann mit Schwung ungebremst aufs Gesicht geknallt!
Üble Schürfwunden und Prellungen im Gesicht und an den Händen, ne blutige Lippe und ein abgebrochener Schneidezahn (leider ein bleibender Zahn), die arme Maus sieht so schlimm aus :-(((

Aber ich glaube, das sie nen Schutzengel hatte, das hätte noch viel schlimmer ausgehen können!
Sie hat ne leichte Gehirnerschütterung, und muss deshalb heut noch Ruhe halten.
Zum Glück hat sie schon ne echt gute Körperwahrnehmung, und sagt von selbst "ich muss mich noch mal bißchen hinlegen", wenn sie beim spielen merkt, das das Kopfweh wieder schlimmer wird...

Also, dann gehe ich mal wieder zu meiner kleinen Patientin....
Meine Schneekugel zeige ich euch dann heute abend zusammen mit meinem 
"Friday Flowerday" - Beitrag...

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. ach Schmarrn, das klingt ja gar nicht gut!
    Tut mir leid dass ihr so Stress habt die letzte Zeit. Gute Besserung für die arme Tochter und "halt durch" für die geplagte Mama.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung an die Kleine!

    Und du: halt durch - es werden auch wieder bessere Zeiten anbrechen.

    AntwortenLöschen
  3. Also du kannst ihr ausrichten, dass ich ebenfalls im zarten Alter von 10 Jahren (oder so) mit meinem Gesicht ebenfalls volle Kanne gegen eine Mauer gelangt habe und mir auch die Lippe blutete und mein Schneidezahn das Zeitliche segnete. Aber ich lebe ja noch und ich bin mir sicher, bis sie heiratet ist alles wieder verheilt und gut. Wenn sie Glück hat (so wie ich) sogar schon vor ihrer Hochzeit! :D

    Nein, aber mit einem guten Zahnarzt kann man da viel machen und weil ich zu ängstlich bin mir ein Zahnimplantat setzen zu lassen, renne ich seit Jahren mit einem Keramikzahn durch die Gegend und das funktioniert auch :)

    Liebe Grüße,
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Katha, ihr gehts schon wieder besser. Der Zahn wurde gemacht und man sieht nichts mehr. Die Schürfwunden heilen gut ab, die blauen Flecken verblassen, und sie ist auch fast die alte Draufgängerin.
      Das hat mich am meisten erstaunt, als sie sogar vorgestern fragte, ob wir auf dem Spielplatz zu den reckstangen gehen *lol*
      An den Fahrradständern will sie allerdings nie wieder turnen, das hat sie mir auch versprochen...

      LG
      Jessi

      Löschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!