Mittwoch, 28. Januar 2015

Jessi drückt wieder die Schulbank ;-)

Hallo zusammen,

hier bei mir haben sich die  
Ereignisse bezüglich Jobsuche die letzten Tage
bißchen überschlagen *lol*
(mir ist noch bißchen schwindelig...)

Wie fast jeden Montag morgen, die letzten Monate, habe ich Bewerbungen geschrieben und verschickt (heutzutage macht man ja das meiste per Mail) unter anderem an die SFH Lebenshilfe, die einen "Schulbegleiter/in" suchte 
(Begleitung durch den Schulalltag für Kinder mit geist. oder körperl. Handicap)
Bereits 2h später bekam ich einen Anruf . Ich war total perplex, hab mich aber riesig gefreut und hatte bereits am nä. Tag nen Vorstellungstermin.
Das verlief gut und ich erhielt eine Zusage, "sollte aber noch mal eine Nacht drüber schlafen" und mich dann am nä. Morgen melden....
Dazu kam es aber nicht. Dienstagabend klingelte das Telefon:
Ich dachte erst "Oh nein, nicht schon wieder doch ne Absage, wie beim letzten mal!" 
(beim Gemüsehof gabs ja zuerst Zusage, dann doch noch Absage...)  
Wars zum Glück aber nicht, Frau K. druckste ein wenig rum, das ich ja eigentlich eine Nacht drüber schlafen sollte, sie aber Mittwoch schon jemand dringend bräuchte, ob ich evtl. schon eine Entscheidung getroffen hätte *lol*
Naja, ich hab echt ein gutes Gefühl, an meiner Entscheidung hätte die Nacht nichts mehr geändert *denk* also wagte ich heute morgen den Sprung ins kalte Wasser sozusagen!!!

Und es lief gut, ich kann  nichts genaues erzählen, da ich eine Verschwiegenheitspflicht habe, aber es hat echt Freude gemacht, und glaub das ist echt genau das richtige für mich...
Die Stelle ist erst mal nur geringfügig mit 30h/Monat und ich werde den Wochenendjob an der Tankstelle vorerst noch behalten. Allerdings hab ich gute Chancen auf eine Festanstellung, da ja immer wieder neue Anträge rein kommen. Dann bekäme ich mein "eigenes Kind", für das ich dann dauerhaft die Bezugsperson bin, und dann kann ich meinen Wochenendjob an den Nagel hängen.

Das ging jetzt alles so flott, ich kanns noch nicht ganz glauben irgendwie.
Aber ich freu mich!!!
Ich geh jetzt erst mal mit meiner Nachbarin "darauf einen Kaffee trinken" *g*

Liebe Grüße, Eure Jessi 
*schaut auch mal auf meinem anderen Blog vorbei: BeCurvy,behappy *

Kommentare:

  1. Wow Jessi, dass sind ja wunderbare Nachrichten. Ich freu mich riesig für Dich und wünsche Dir viel Freude in Deiner neuen Arbeit.
    Drück Dich lieb
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Nicht Handycap sondern Handicap......


    Marietta

    AntwortenLöschen
  3. Katrin (ohne Blog)28. Januar 2015 um 22:17

    Gratuliere dir auch zum neuen Job. Wirst sehen, das ist eine gute Sache und da kannst du jemandem wirklich helfen. Habe auch einen Schulbegleiter bei mir mit im Unterricht für einen fast blinden Jungen, der aber an einer Regelschule unterrichtet wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich find das auch super und ganz wichtig. Diese Kinder haben damit die gleichen Chancen und werden nicht einfach auf ne Sonderschule abgeschoben.

      Löschen
  4. Toll! 30h pro Monat finde ich auch ideal erst mal für den Anfang.
    Gratuliere!!!
    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja super! Herzlichen Glückwunsch! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Heyyyyys upi! Das klingt ja toll!!! Ich freu mich mit dir... Und ein ganz anderer Bereich, klingt schön und sehr interessant. Ich drück dir die Daumen und bitte bitte erzähl uns bei Gelegenheit bisserl mehr wenn Du darfst. ^^ Wie oft musst du da nun die Schulbank drücken oder ist das ein Kurs? *neugierig bin* Juhuuuu... .wie spannend. Und schön ein Kind begleiten und hilfestellungen geben zu dürfen, einfach da zu sein und Vertrauen aufzubauen. GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  7. Super! Einfach durchstarten, das verspricht ja ein tolles Jahr zu werden! Freu mich für dich!

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie toll, das freut mich so für dich :) Glückwunsch!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!