Mittwoch, 4. März 2015

Vegan Wednesday #131

Hallo zusammen,

heute hatte ich tatsächlich mal meine Kamera mit in der Schule, 
hab dann aber doch kein Foto gemacht *lach* Was sag ich den Kindern? 
"Ich fotografiere mein Frühstück für meinen Blog?"
*hihi* nee, ich bin laut meiner Familie ja bißchen abgedreht, 
aber ganz so schlimm dann doch nicht *g*

Also müsst ihr euch  mein Erdnussbutterbrot mit Melissentee und die Banane dazu vorstellen....

Vegan Wednesday #131
gesammelt wird bei Cookie
 
Ansonsten war heute irgendwie ein "Reis-Tag"  ;-)

Mittags schnell etwas Paprika und Möhre und ein Rest Süßkartoffel kleingeschnibbelt, mit Zwiebel angebraten, abgelöscht, 5min. köcheln lassen, 2 EL Curry-Aufstrich (von Norma) unterrühren, evtl. noch mit Salz+Pfeffer würzen - fertig!


Abends gab es dann den restlichen Reis mit Brokkoli, Paprika, Möhre und Champignons, 
aber diesmal nicht durchgemanscht *g*


Mein Blog feiert ja gerade seinen 2. Geburtstag und es gibt ne kleine Verlosung!
Habt ihr schon teilgenommen?

Ich wünsche euch noch nen schönen Abend!!

Liebe Grüße, Eure Jessi 
*schaut auch mal auf meinem anderen Blog vorbei: BeCurvy, behappy *

Kommentare:

  1. Sorry das Essen ist sicher lecker, aber bitte , bitte ein bißchen hübsch anrichten. Das Auge ißt mit ! Sieht sonst aus wie ein Hundeteller.
    Marietta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich poste aus dem Alltag, da ist nicht immer alles hübsch angerichtet ;-)

      Löschen
  2. Schade, ich lebe auch im Alltag mache aber trotzdem einen Augenschmaus !

    Marietta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön, das sie immer dazu Zeit haben, ich nicht. Und manchmal zählt dann eben nur der Geschmack...

      Löschen
  3. Soviel Zeit habe ich nicht, ich arbeite, bin alleinerziehend mit 2 Kindern im Schulalter.und helfe ehrenamtlich in Flüchtlingsorganisationen.
    Marietta

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, sie sind eine ganz tolle Frau, und bewundernswert was sie alles schaffen!
    Wie wäre es mit einem praktischen Tipp, wie sie meine Gemüsepfanne schöner angerichtet hätten?
    Schade das sie keinen Blog haben, sehr gerne würde ich ihren augenschmaus mal sehen und von ihnen lernen...

    AntwortenLöschen
  5. Ja das sagte mein verstorbener Mann auch!
    Also die versteckte Ironie zieht nicht !
    Kleine Portionen, Sie sind doch Veganerin. Die Vegan - Starköche richten doch ganz toll an ! Und für Ihre Fingernägel und das Make -up zeigen Sie eine fast grenzenlose Phantasie.
    Marietta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, Schluss jetzt hier. Ich bin kein Vegan-Starkoch und will auch keiner sein. Und wer meinen Blog mit wirklichem Interesse verfolgt, weiss auch, das ich auch schön anrichten kann und das ich sehr wohl auch hier schon viel Phantasie beim kochen und anrichten gezeigt habe...

      Löschen
    2. Dieser Kommentar erreichte mich per Mail, mit Bitte um Veröffentlichung:

      "Ehrlich gesagt bin ich schockiert über so viel Überheblichkeit, Marietta. Das ist ein Alltagsblog und dazu noch ein ganz toller! Wenn es Ihnen nicht passt, dann lesen Sie woanders. Ich hoffe, Ihre Kindern lernen anderorts, wie man konstruktive Kritik äußert. Von der Mutter scheinen sie das jedenfalls nicht lernen zu können.
      Und Jessi: du hast es nicht nötig dich zu rechtfertigen. Dein Blog besticht durch Authentizität und Liebenswürdigkeit. Starmäßig angerichtete Gerichte sind hier völlig sekundär (abgesehen davon, wer hat etwas gegen Hundeteller? *grins*)
      Nicht ärgern lassen, liebe Jessi
      Ein wunderschönes Wochenende wünscht,
      Federchen"

      Alles Gute,
      Federchen

      Löschen
  6. Liebe Jessi,
    Ich hab Dir gestern schon mal geschrieben, weiß aber nicht , ob es ankam.
    Irgendwie mußte ich mich erst registrieren.
    Ich war sehr geschockt überdiese Kommentare bei dir.
    Das war nicht objektiv interessiert und kritisch, sondern einfach nur krank.
    Kannst du solche Kommentare nicht sperren?

    Du machst das hier super. Ich freue mich über Rezepte, Anregungen und Infos.
    Blogs wie Deine sind Unterhaltung und Informationsquelle und Austausch.
    Da muss sich niemand rechtfertigen.

    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gestern kam nichts an...
      Hab das anonyme kommentieren gesperrt, deshalb musstest du dich erst anmelden.
      Ich kann natürlich jeden Kommentar löschen, allerdings habe ich bisher selten davon Gebrauch gemacht, da ich nicht zensieren möchte und jeder seine freie Meinung äussern darf.
      Aber irgendwann ist halt mal gut...

      Danke für dein lob!
      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!