Samstag, 15. Juni 2013

Tag 6 - immer noch müde...

Hallo zusammen,

irgendwie ists heut nicht besser, ich fühl mich noch immer total müde und kraftlos. Ausserdem kämpfe ich in letzter Zeit, und auch gestern/heute, wieder vermehrt mit Migräneattacken *seufz*
Bin nur schwer in den Tag gestartet heute, an Yoga oder andere sportliche Aktivitäten, war erst einmal nicht zu denken.
Zum Frühstück gabs nen Kaffee mit Soja/Reismilch (irgendwie mag ich die doch lieber, als den ollen Kaffeeweisser) und später noch mal so nen grünen Smoothie, wie gestern.

Wir sind dann in die Stadt gefahren, in die Bücherei, wo ich mir diese Sachen ausgeliehen hab:

(und noch eine Yoga-DVD, die hab ich auf dem Foto vergessen...)
Die Kochbücher sind nicht speziell vegan (da gibts bisher leider nur 1-2 in der Bücherei), aber mal sehen ob sich teilweise Rezepte veganisieren lassen, manchmal geht das ja ganz einfach....)

Später wieder zu Hause, gabs auf Wunsch unserer Kinder: Pfannkuchen!
Ich hab mich dran erinnert, das ich aus Jerome Eckmeiers Kochbuch, das Rezept Blaubeer-Pfannkuchen für die Kochbuchchallenge rausgesucht hatte, also gabs neben dem obligatorischen Apfelmus, auch Blaubeersoße...

Ging schnell und einfach und war einfach suuuper lecker...

Wenn ich mittags übrigens irgendwelche Süßspeisen esse, bekomme ich nachmittags keinen Süßhunger. So hab ich den Nachmittag über nur viel getrunken und ein paar Himbeeren genascht...
In der Zeit, wo mein Mann die Kinder zu Oma+Opa brachte (Samstags ist bei uns meist Großeltern-Tag *g*), hatte ich dann Zeit und Ruhe, die Yogastunde von gestern noch mal zu wiederholen. Heute klappte alles besser, als gestern...

Fürs Abendessen hab ich mir jetzt eben einen CousCous-Salat gemacht.
Dazu 3 Tassen Wasser aufkochen, etwas salzen und 2 Tassen CousCous dazu geben.
Gut umrühren, von der Herdplatte nehmen und dann 15min. ziehen lassen.
In der Zwischenzeit das Dressing anrühren:

1/2 EL Tomatenmark
2 EL Weissweinessig
1EL Öl
1/2 EL Sojasoße
ein Spritzer Agavensirup
Salz, Pfeffer, Paprika
1EL Wasser

Cocktailtomaten, Mais, Salatgurke und Frühlingszwiebel kleinschneiden und da rein geben, alles gut vermischen. Zum Schluß 5 EL CousCous dazu und alles gut vermengen.
Abschmecken und evtl. noch nachwürzen.


Mein zweites Salatrezept für das Blogevent bei homemade and baked:

Ich wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende!
Grüßle, Jessi

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!