Mittwoch, 3. Juli 2013

Vegan Wednesday #46

Hallo ihr Lieben,

es ist schon wieder Mittwoch, und es wird wieder lauter tolles, veganes Essen zu sehen geben!!!
Ich bin sehr gespannt auf eure Fotos. Ich freu mich jede Woche auf die "Blogrunde"
Twoodlerum sammelt diese Woche *klick*

Bevor ich euch zeige, was es heute leckeres zu essen gab bei mir, hab ich noch eine kleine Bitte an euch:
Mein Kaffee-Schoko-Muffin nimmt an einem Wettbewerb teil, und *hier* (rechts oben) könnt ihr für mich abstimmen! Das wäre toll, - danke!!!

So...
Ich bin heute mal nicht mit einem grünen Smoothie in den Tag gestartet, sondern hab mir ein Erdbeer-Müsli gemacht.


2 EL Haferflocken
2 EL Amaranth (gepoppt)
2 EL Vollkornflakes
Erdbeeren, kleingeschnitten
dann das gleiche noch einmal schichten
und mit 150ml Reismilch übergiessen


Mit diesem Frühstück möchte ich am Blogevent "Sommer-Sonne-Beeren" von
"Marlene´s sweet things" teilnehmen



Am späten Vormittag hab ich ein paar "Zucker-Aprikosen" genascht...


Diese Sorte hatte ich zuvor noch nie gesehen, sie sind etwas kleiner, und wirklich super süß!
Total lecker! Ich musste mich bremsen, das ich nicht gleich die ganze Schale verputze *g*

Zum Mittagessen sollte es Hirse geben. Die hab ich schon eine Weile im Schrank, nun kam sie zum Einsatz. Zusammen mit Zucchini-Paprika-Möhrengemüse:


Ich fands ganz lecker, aber CousCous oder Quinoa ist mir doch lieber...
Aber mal abwarten, ich werde sicher noch einige andere Hirse-Rezepte ausprobieren!

Da es heute (zur Abwechslung *augenroll*) mal wieder regnet, war mir nach einem gemütlichen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen, und ich hab einen Fanta-Kuchen nach diesem Rezept *klick* gemacht, allerdings mit Holunderblütenlimo, statt Fanta...


...belegt hab ich den Kuchen mit Melone und Erdbeeren und mit Hilfe von Agar-Agar einen klaren Tortenguß hergestellt.

Zum Abendessen gab es Wraps und Pitabrot, das jeder nach seinen Vorlieben mit
Salat, Paprika, Tomate, Gurke usw. füllen konnte...


So, das waren heute mehr Kohlenhydrate als sonst, in letzter Zeit. 
Ich hoffe das macht nix, auf der Waage...
Aber angeblich bringt ja so ein "Schlemmertag" auch wieder den Stoffwechsel neu in Schwung...

Grüßle, Jessi

PS: Nun hab ich noch ein Anliegen: Vor ein paar Tagen habe ich auf irgendeinem eurer Blogs einen Blumenkohlsalat kommentiert, und wollte ihn unbedingt ausprobieren.
Nun finde ich das rezept aber nicht mehr, ich muss vergessen haben, es abzuspeichern *seufz*
Fühlt sich jemand angesprochen? Dann bitte laut hier schreien äh, posten ;-)

edit: gefunden: *klick*
Danke Say!!!

Kommentare:

  1. Hirse ist richtig lecker als Frühstücksbrei mit Obst. :D

    Meinst du übrigens den Salat da?

    http://melis-bunte-studentenkueche.blogspot.de/2013/06/brassica-oleracea-l-spp-oleracea-convar.html

    Bin ich auch grade drübergestolpert. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jajajaja, genau, den!!! *freu*
      danke dir!!!

      Stimmt, Hirse in süß, wollte ich als nä. ausprobieren. Muss aber noch warten, denn leider kann ich das morgen nicht mit dem rest machen, denn den hatte ich ja in Gemüsebrühe gekocht ;-)

      Löschen
    2. Ich war auch mal nach der Schule bei einer Freundin, und ihre Mutter hat dann extra für mich Hirse und Karottengemüse in vegan gekocht (sonst schmeißt sie da immer Butter und so Fleischzeug rein). Die Hirse war dann mit indischen Gewürzen gewürzt und die Karotten dazu mit Zwiebeln. Das war richtig lecker. Und sonst mag ich Hirse auch in Gemüse-Getreidepfannen oder zu Kokos-Curry. :D

      Viel Spaß noch beim weiteren Ausprobieren damit! :)

      Löschen
  2. Ich mag Hirse total gerne - sowohl herzhaft als auch süß. Auf meinem Blog hab ich auch einen Obst-Hirsebrei und einen Schoko-Hirsebrei gepostet.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das Pitabrot gabs bei uns auch :D
    Die Torte schaut gut aus!! Bei dem Wetter hat man einfach Lust auf kohlenhydratreiche Gerichte - ich glaube, dass sich das nicht gleich auf der Waage bemerkbarmacht! Die "Seele" will ja auch gefüttert werden ;)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu! Oh Hirse ist megalecker. Ich vergess' nur immer irgendwie drauf. Aber seit ich mich durch die Blogger-Welt lese habe ich mir ein kleines Büchlein hergerichtet und da werden alle super Ideen und Rezepte gesammelt. :)
    Liebe sonnige Grüße
    mara

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh das Müsli sieht so lecker aus. Ich glaube das muss ich in den nächsten Tagen nach machen. Wo bekomm ich denn Amaranth? Reformhaus? Kann anstelle dessen, auch etwas Alternatives verwenden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habs bei dm gekauft. Gibts aber auch im Naturkostladen oder Biosupermarkt.
      Aber aufpassen, mache Sorten sind mit Honig...

      Grüßle, Jessi

      Löschen
  6. *grins*
    Die Sache mit der Hirse kann ich total gut verstehen, ich mag sie gerne als Brötchen - alle anderen Zubereitungsarten haben es mir nicht so angetan.. :(
    Das Schichtmüsli sieht sehr lecker aus, super Anregung, meinen Amaranth mal wieder hervorzukramen.

    Alles Liebe,
    Frau Schulz

    @Nina: Amaranth bekommt man z.B. bei Alnatura, denns, tegut, vermutlich auch im Reformhaus. Bei den Biomärkten findet sich gepoppter Amaranth bei den Müsliflocken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, ich erinnere mich an deine Erfahrungen mit Hirse *lach*
      Dein Brötchenrezept hab ich auch noch abgespeichert, danke für die Erinnerung!

      Grüßle, Jessi

      Löschen
  7. Jetzt bin ich ganz neidisch auf dein Erdbeermüsli - das sieht so lecker aus *_*

    AntwortenLöschen
  8. Oh, du meintest da wohl meinen Salat;) Zu spät gesehen:)

    AntwortenLöschen
  9. Amaranth ist soooo lecker, muss ich auch mal wieder verwenden!
    Drück dir noch die Daumen für mein Blogevent :-)

    LG,
    Cookies

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!