Mittwoch, 21. August 2013

Vegan Wednesday #53

Hallo zusammen,

es startet zum 53. Mal eine neue Runde "Vegan Wednesday", und Julia von mixxed greens sammelt diesmal die Beiträge für ein schönes Pinterestboard...

Mein Tag begann recht hektisch, ich hätte nämlich fast verschlafen *waaaah* und das, wo heute mein Probearbeitstag (in einer Bäckerei) war!! Um 7.15 Uhr bin ich aufgewacht, und um 7.30 Uhr musste ich bereits los *krisekrieg*
Da war nicht wirklich Zeit zum frühstücken: Ich hab mir schnell nen grünen Tee runtergekippt, und eine Banane gegessen, und los gings...

Trotz miesem Start in den Tag, lief meine Probearbeitszeit gut und hat Spaß gemacht!
Es ist ein sehr junges Team dort, alle sehr nett, glaub das könnte gut passen...
Nach einer Stunde meinten zwei zu mir: "Du hast aber früher schon mal in ner Bäckerei gearbeitet, oder?" -
"Das merkt man, man muss dir ja kaum was sagen....wir hatten hier schon welche zum Probearbeiten, die konnten nicht mal ein Sesam vom Mohnbrötchen unterscheiden und haben selbst nach dem 5. Mal zeigen noch nicht kapiert, wie man Kaffee macht..."
Das tat gut zu hören, denn
ich hatte etwas Schiß gehabt, nach 1,5 Jahren vielleicht vieles vergessen zu haben, war aber nicht so, ich hatte recht schnell wieder eine gewisse Routine, auch wenn ich ab und zu mal nachfragen musste, wo was steht o.ä.
Das Kassensystem ist ein anderes, lässt sich aber leicht bedienen.
Das Arbeitsklima ist sehr angenehm, das Cafe ist total schön, ich würde mich echt freuen, wenn das klappt! Morgen darf ich noch einmal zur Probe kommen, und dann hoffe ich, das sie sich für mich entscheiden ;-)

Mittags habe ich, bevor ich mich auf dem Heimweg gemacht habe, einen Riegel gegessen.
Der war letztens in der Vegan-Box mit drin ...
"Cliff Bar "Blueberry Crisp"



Geschmacklich fand ich ihn nicht schlecht, aber er war sehr trocken, hatte fast einen etwas "staubigen Geschmack" *lol* Ich musste auf jedenfall was nebenher trinken.
Von daher hat der Energieriegel (2,20 Euro) nicht bei mir punkten können und ich werd ihn wohl nicht nachkaufen...
Was habt ihr so als "Notfall-Verpflegung" in eurer Handtasche? Habt ihr einen Lieblingsriegel?

Für Nachmittags hatte ich gestern schon einen Chia-Schoko-Pudding vorbereitet und kalt gestellt.
Dazu braucht ihr:

2 Tassen Soja-Schokomilch
4 EL Chia-Samen (schwarz)
1/2 EL Kakao
1-2 EL Agavensirup

Alles miteinander verrühren und mindestens 4-6h im Kühlschrank quellen lassen.
Ich bin total begeistert, der ist richtig lecker!!


Ich könnte mir das auch super gut als Frühstück vorstellen, mit Banane und Apfel z.B.
Chia Samen sind sehr gesund!
"Mit ihrem Gehalt an Antioxidantien, Kalzium, Kalium, Eisen, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren stellen sie manch anderes bewährtes Lebensmittel in den Schatten." 
(noch mehr Infos und Rezepte mit den gesunden Samen findet ihr HIER)

Zum Abendessen habe ich eine Kritharaki-Pfanne zubereitet...
Kennt ihr die griechischen kleinen Nudeln? Ich mag die total gerne!


Für 3-4 Portionen braucht ihr:

12 EL gekochte Kritharaki 
1 Zwiebel
1/2 Paprika
4-5 Champignons
1/2 Zucchini
Hand voll Buschbohnen (die müssen etwas vorgegart werden)
Hand voll Blattspinat
1/2 Dose stückige Tomaten
etwas Räuchertofu
1 EL Öl
Salz, Pfeffer
1 EL Gyrosgewürzmischung

Jedes Gemüse klein schneiden, den Räuchertofu würfeln.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse (bis auf den Spinat) und den Räuchertofu darin anbraten.Nun die stück. Tomaten und den Spinat dazu geben und 5 min. köcheln lassen.
Mit Salz, Pfeffer und Gyrosgewürz abschmecken.


GUTEN APPETIT!

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
Ich werde wohl früh ins Bett gehen, und morgen dann 
hoffentlich nicht wieder verschlafen *g*

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Dass du bei deiner Arbeit schon so gut ankommst freut mich für dich. Viel Glück, dass du da dann auch wirklich arbeiten kannst!

    Kennst du die Riegel von Lubs?
    Für mich sind das die Besten, vor allem, weil sie auch keine seltsamen Inhaltsstoffe haben und megagut schmecken!

    Und deinen Chiapudding werde ich auf jeden Mal ausprobieren. :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Kritharaki! Muss ich noch was sagen? ;)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jessei, ich drück dir die Daumen. Die Kritharaki sehen lecker aus. Beste Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Kein Wunder, dass deine Kuchen immer so genial aussehen - hinter dir steckt ja eigentlich eine kleine Konditorin. :-)
    Viel Erfolg bei deiner neuen Stelle!

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Kritharaki, die kommen auch immer in meinen Türkischen Reis :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!