Samstag, 31. August 2013

Zweierlei Kürbis

Hallo zusammen,

Herbst und Kürbis gehört für mich untrennbar zusammen. 
Lange Zeit allerdings eher nur als Deko, denn die Lust auf Kürbis war mir (ähnlich wie Avocado) als Kind schon vermiest worden, in süß-sauer eingelegter Form, fand ich ihn einfach eklig.
Letzten Herbst habe ich mich dann doch mal wieder dran getraut und eine Kürbissuppe gemacht.
Die fand ich auch ganz lecker, aber es hat mich geschmacklich nicht umgehaun.
Dieses Jahr habe ich einen Hokkaido-Kürbis in zwei Varianten zubereitet, und beide waren so lecker-
bin ganz begeistert!!!

Einmal als "Curry mit Reis"

ca. 1/4 Hokkaidokürbis 
und eine Möhre 
geschält und kleingeschnitten
ein paar Blumenkohlröschen
1/2 Zwiebel, gewürfelt
Brühe
etwas Kokosmilch
Kurkuma, Ingwer, Koriander, Salz, Pfeffer


Und dann noch "mariniert und gegrillt"
da hätte ich bald endlos futtern können, so lecker war das!!!
Ein Gaumenschmaus! 

Kürbis in Scheiben schneiden-
(vielleicht etwas größer lassen, als ich es gemacht habe, die "Grillmeister" 
haben sich beschwert, das die Stücke zu klein waren ;-)
und marinieren: mit 4 EL Öl,
1/4 Zwiebel + 1 Knoblauchzehe, gewürfelt
Salz, Pfeffer und TK Kräuter (oder frische, wenn ihr da habt)


Ich habe leider nur ein Foto von den marinierten Stücken vorm Grillen, bei meinen Schwiegereltern wollte ich keine Kamera auspacken *schiefgrins* Ihr bekommt das dann mal nachgereicht, wenn wir hier daheim grillen.

Mit meinen beiden Kürbisgerichten möchte ich gern an der 22. Blogparade auf dem Küchen Atlas Blog teilnehmen:


(Die, die auf den angekündigten Sushi-Bericht warten, muss ich leider vertrösten. Da wir wie gesagt von den Schwiegereltern zum Grillen eingeladen wurden,  haben wir das ganze noch mal verschoben...)

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Bei mir gabs gestern auch Kürbis (Rezept folgt) Kürbiscurry schmeckt so gut. Ich liebe die Kombi Kürbis und Kokosmilch. Das sind für mich echt sehr gute Freunde.
    Der marinierte Kürbis sieht auch toll aus. Kürbis kann man auch super als Salat verwenden.

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Salat dann roh (geraspelt z.B.)? oder auch gekocht vorher und dann in den Salat gemischt?

      Löschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!