Mittwoch, 4. September 2013

Kampf in Gedanken, und Vegan Wednesday #55

Hallo zusammen,

da möchte der Sommer wohl doch noch nicht wirklich gehen, gestern und heute wars ja schon fast wieder heiß und das soll wohl auch bis zum Wochenende so bleiben! 
Ich geniesse die Sonne, einfach toll ist das!

Leider hat sich mein Körper aber wohl schon auf Herbst eingestellt, ich hab seit 2-3 Tagen vermehrt rheumatische Beschwerden :-(
Nachdem ich zwei Tage wegen Hüftschmerzen eine Laufpause einlegen musste, habe ich mich heute morgen aufgerafft und bin trotz Schmerzen laufen gegangen. Manchmal bessern sich die Beschwerden während dem Laufen, aber heute war dem leider nicht so....
Ich kam nur langsam vorwärts, und ich hasse es, wenn dann in mir regelrecht 
ein "Kampf" zwischen Körper und Geist tobt...
Mein Geist will "schneller, weiter, mehr" - 
"Das nennst du Training? Du bist viel zu langsam, so kommt man doch nicht ins Schwitzen, das ist vielleicht ein Spaziergang, aber doch kein Lauftraining!"
Und mein Körper kommt eben nicht hinterher - 
"Ich habe Schmerzen, meine Glieder sind ganz steif, ich kann einfach nicht schneller!"

Meine Vernunft sagt mir, das man es vielleicht einfach annehmen muss, wie es ist, aber mir fällt es wirklich so schwer zu aktzeptieren, das ich schneller an Grenzen stoße, wie eine gesunde 32jährige.
Mein Geist und Wille sind halt nicht krank, und so sind wollen und können oft nicht miteinander vereinbar *seufz*...

So, nun zu einem anderen Thema: Heute war wieder Vegan Wednesday...


(gesammelt wird hier bei Regina)
Mir ist es heute erst im Laufe des Vormittags aufgefallen. In den Ferien, fern vom Alltag, vergesse ich manchmal, welchen Wochentag wir eigentlich haben *g*

Ich hatte morgens keinen Hunger, und so gab es nur einen grünen Tee und eine Banane...

Mittags habe ich Blaubeerjoghurt von Alpro, mit frischen Blaubeeren gegessen


Nachmittags habe ich ein Schüsselchen Blutorangen-Sorbet gegessen und einen der nakd-Riegel (Cocoa Orange) - ich fand ihn lecker, aber nicht umwerfend. Bin mal auf die andere Sorte gespannt...


Zum Abendessen gabs eine herbstliche Pfanne mit Pfifferlingen und Kürbis, dazu Brokkoli und Kartoffelspalten - das war sooooo lecker!


Zum Nachtisch habe ich noch von den Cola Fläschchen von Goody Good Stuff probiert, die sind genauso wie die Pfirsich Gummis echt lecker! Wenn ihr mal Lust auf Fruchtgummis habt, kann ich die echt empfehlen!

Ich wünsche euch noch eine gute Woche!
Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Liebe Jessi, gute Besserung. Deine Herbspfanne sieht lecker aus. Hilft dir das vegane Essen bei deinen rheumatischen Beschwerden?
    Einen lieben Gruß an dich, Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab einerseits schon das Gefühl, das meine Ernährungsumstellung eine Verbesserung bewirkt hat.
      Allerdings habe ich zeitgleich auch ein anderes Medikament bekommen und der Sommer begann, wo es mir mit weniger Nässe/Kälte eh immer besser ging.
      Wieviel Besserung von der Ernährung kommt, wird sich nun über die Herbst/Wintermonate zeigen...

      Probleme mit nem Reizdarm sind aber seit der Ernährungsumstellung völlig verschwunden!!!

      Grüßle, Jessi

      Löschen
  2. Hallo liebe Jessi!
    Ich hoffe du lässt deinen Geist etwas zur Ruhe kommen und gibst dir tatsächlich etwas mehr Zeit! :) Ich wünsche dir jedenfalls alles gute!

    AntwortenLöschen
  3. Huch, auch Kürbis, damit kann man einfach nichts falsch machen :-) ich hoffe, dass deine Beschwerden besser werden und wünsch dir alles Gute.

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmmhhh... Ein leckerer Tag! Besonders das Blutorangensorbet und das Pfifferlings- Kürbisgemüse...
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jessi,
    mein Mitgefühl wegen Deiner Beschwerden! Ich wünsche Dir, dass der Herbst nicht so schwer für Dich wird und Du ihn genießen kannst - zum Beispiel mit so tollen Gerichten wie Deinem Abendessen heute ;)
    Liebe Grüße,
    Marzipani

    AntwortenLöschen
  6. Such den Kürbis ... Superrr ich freu mich über jedes Kürbisrezept und deine Pfanne sieht sehr sehr lecker aus.

    Ich wünsch dir gute Besserung und hoffe du bist bald wieder FIT! :)

    GLG

    AntwortenLöschen
  7. servus Jessi,
    ich kenn mich mit Rheuma nicht aus aber da ich mich ja gerne mit Dingen beschäftige die man nicht "angreifen" kann fiel mir dazu spontan ein ..
    Zuviel Wollen wünscht dein Körper vielleicht im Moment nicht, und wenn du ihn zwingst zu tun, nun, dann gibt er dir vielleicht bald auf andere Art ein Stopschild.
    Erlaub dir Ruhe, auch wenn der innere Schweinehund dann triumpfhiert.
    Langsam.
    Auf jeden Fall wünsch ich dir alles, alles Gute!
    ganz liebe Grüße
    Sopherl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebes Sopherl...
      Ja, da hast du auf jedenfall recht, deswegen hab ich auch zwei Tage Laufpause eingelegt und gestern langsam gemacht.
      Aber ich muss dann lernen, nicht so unzufrieden zu sein, und das hinzunehmen, das fällt mir echt schwer...

      Grüßle, Jessi

      Löschen
  8. Liebe Jessi,
    manche Tage sind wirklich zum Mäusemelken - oder eher Tofudrücken oder so ;) Ich freue mich, dass du uns trotz deiner Beschwerden an deinem Mittwoch teilhaben lässt und kann mich nur anschließen, dass dein Abendessen ganz hervorragend aussieht.
    Alles Liebe und gute Besserung,
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, "Tofudrücken" das ist super *gggg*

      Löschen
  9. Ebenfalls gute Besserung von mir, du bist ja wirklich geplagt in letzter Zeit. :-(
    Aber mit so leckeren Sachen auf dem Speiseplan bist du bestimmt bald wieder fit.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!