Donnerstag, 31. Oktober 2013

Ananaskuchen, glutenfrei

Hallo zusammen,

ich hatte noch etwas Dosenananas übrig, und hab überlegt, was ich damit machen könnte.
Draus geworden ist dann ein einfacher Rührkuchen mit Ananas...


200g Ananasstücke
150g Margarine
150g Zucker
250g glutenfreies Mehl (z.B. von Schär)
Prise Salz
6 EL Apfelmus
etwas Zitronensaft
2 Tl Backpulver

alles miteinander gut verrühren und in eine Kastenform füllen
Dann bei 175 Grad ca. 50min. backen (Stäbchenprobe!)


Mir ist aufgefallen, das glutenfreie Produkte scheinbar schneller "hart" werden.
So waren glutenfreie Spaghetti, die ich übrig hatte, am nä. Tag mehr als "al dente",
und auch bei diesem Kuchen, scheint er mir nach 1 Tag schon wesentlich trockener/fester...
Weiss nicht, ob es da irgendeinen "Trick" gibt, den ich noch herausfinden muss...
Wenn nicht, sind die Sachen wohl immer nur frisch geniessbar und eher nicht zum aufheben geeignet....

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. So einfach und lecker sieht das aus :) Das werd ich definitiv mal ausprobieren! Danke dir für das Rezept <3

    AntwortenLöschen
  2. Eine Freundin hat die gleichen Erfahrungen gemacht mit Backwaren gemacht, die mit glutenfreiem Mehl hergestellt wurden. Keine Ahnung, ob sich das umgehen lässt. Vielleicht durch Ausprobieren oder Kombinieren, anderer Mehle bzw. Mehlmischungen. Die richtige für die jeweilige Verwendung zu finden, scheint eine Wissenschaft für sich zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe heute in einem Buch gelesen, das man bei "normalen" Rezepten nicht einfach das Mehl austauschen kann. Für glutenfreie Backwaren braucht man wohl allgemein mehr Flüssigkeit.
      Das muss man wohl wirklich austesten...

      Löschen
  3. glutenfreie Teige brauchen viel Flüssigkeit und dürfen auch etwas flüssiger sein vlt. probierst dus beim nächsten mal damit :) ansonsten kann ich dir auch nur zu Sojajoghurt als Auflockerer empfehlen wenn du Soja in kleinen Mengen verträgst oder noch mehr Apfelmus / Banane

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!