Montag, 7. Oktober 2013

Mandelmus selbstgemacht

Guten Morgen,

ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!
Für das "Monday Mhhhhhh" diese Woche, habe ich euch selbstgemachtes Mandelmus mitgebracht!


Die meisten von euch wissen, wie teuer so ein kleines Glas Mandelmus ist.
Deswegen hab ich mich sehr gefreut, das meine Schwiegermutter mir erlaubt hat, ihren Thermomix zu benutzen. *Hier findet ihr das Rezept*
Es ist zwar sehr mühsam, weil man ständig eine Pause machen muss, damit es nicht zu heiss wird, aber wer einen Thermomix zu Hause hat, kann das gut nebenbei machen.
Am Ende hab ich jetzt 1,5 Gläser Mandelmus für 3,40 Euro, statt 12 Euro!
Das nä. Mal versuche ich mal die Mandeln vorher noch zu schälen und helles Mus zu machen.
Aber auch das dunkle schmeckt fantastisch!!

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Das sieht sehr fein aus und schmeckt bestimmt auch gut, aber nu stehe ich da und habe keinen Thermomix.
    Mist.

    Liebste Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja so gehts mir ja auch, kann ja auch nicht dauernd Schwiemu fragen *g*
      Ich träum ja noch davon, das ich mal einen gewinne *lol*

      Löschen
  2. Na, da kommen meine mangelnden Kenntnisse leider zum Vorschein -
    was macht man denn mit Mandelmus? Als Brotaufstrich?
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich binde damit inzwischen gern Soßen. Einfach genial.
      Konnte ich mir früher nicht vorstellen, inzwischen liebe ich es, z.B. als Soße für Gemüse
      Man kann es auch als Brotaufstrich verwenden, oder in Joghurt rühren...

      Löschen
  3. @limeslounge: Nussmus macht sich auch in Gebäck und Kuchen ganz wunderbar.
    Jedenfalls sieht dein Mus sehr gelungen aus und ich nehme an, dass die Zutaten etc. wesentlich günstiger als die 8 Euro-teuren Gläschen aus dem Bioladen gewesen sind.

    AntwortenLöschen
  4. Uh wow - Mandelmus!!! Und dann noch selbstgemacht. Das ist nämlich tatsächlich etwas teuer - auch wenn sehr lecker! Vielen, vielen Dank für den tollen Tipp!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!