Sonntag, 23. Februar 2014

Kochchallenge #2 Thema: "Fehlkäufe..."

 Hallo allerseits,

erst einmal danke an alle, die bereits beim ersten Mal mitgemacht haben. Ich habe mich super doll darüber gefreut! Und so gibt es auch ein kleines Board,
zum Thema "Soulfood":

So, und nun gibt es ein neues Thema, eine neue Herausforderung für die nä. 2 Wochen für euch...


Das neue Challenge - Thema lautet: 

"Fehlkäufe - trotzdem zu schade für die Tonne!"

Jeder von uns hat sicher schon mal etwas gekauft, das dann so gar nicht geschmeckt hat.
Zeigt uns, wie ihr es dann auf andere Art und Weise verwendet oder in andere Gerichte einbaut, um es trotzdem aufzubrauchen, und nicht wegzuwerfen!

Ihr habt Zeit bis Samstag 08.03.2014 Mitternacht...
Sonntags wird es dann ein tolles Pinterestboard mit allen Teilnehmern geben!

***********************************
Ich habe mir einen Reissirup - Schokoaufstrich gekauft, und der schmeckt echt gruselig (nicht nur ich, sondern auch die Kinder finden, der geht gar nicht...) 


Er schmeckt leicht malzig, und ist von der Konsistenz her furchtbar klebrig...
Er war total teuer, schon allein deswegen würde es weh tun, ihn nun in den Müll zu werfen, aber auch sonst kann ich das einfach nicht. Lebensmittel schmeisst man einfach nicht weg! Ich versuche sie immer irgendwie aufzubrauchen, oder wenns gar nicht geht, sie zu verschenken (das hab ich z.B. mit dem roten Quinoa gemacht, den ich letztens hatte)

Hier hab ich mir überlegt, das er als Backzutat evtl. besser schmecken würde!?
Also habe ich ihn für einen Schoko - Bananen - Kuchen verwendet:


280g helles glutenfreies Mehl
2 Tl Backpulver
100g Zucker
125g Schokoaufstrich
2 EL Kakaopulver
300ml Reismilch
70ml Öl
1-2 kleingeschnittene Bananen

Alles gut miteinander verrühren, zum Schluß die kleingeschnittenen Bananen unterheben.
In einer Kastenform ca. 50-60min. backen, bei 200 Grad
Stäbchenprobe! (Vor allem in der Mitte aufpassen, da könnte der Teig noch "teigig" sein...)

Der Kuchen war herrlich schokoladig und bananig, genau das richtige, für richtigen Süßhunger ;-)
 
Grüßle, Jessi 
*** weitere Rezepte in meiner Übersicht: HIER - und meine 14täg. Kochchallenge: HIER ***

Kommentare:

  1. hihi Super Thema, mein Matchatee gammelt hier im Döschen vor sich rum, da ich ihn geschmacklich einfach ganz ganz furchtbar finde.
    Wegwerfen kommt nicht in Frage, mal sehen was mir da einfällt.
    Außrdem hab ich da noch 2-3 andere solcher Sachen im Schrank.
    Eine gute Gelegeneheit mir endlich was zu überlegen!
    Schön ist das Board geworden, ich hoffe es wird größer und größer, vielleicht mal wie de rVegan Wednesday? Man darf doch träumen ne. hihi
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das wär toll ;-)
      Matche kann man glaub auch ganz gut zum backen verwenden!?

      LG
      Jessi

      Löschen
  2. Danke für den Tipp! Ich wollte mir ja unbedingt diesen Aufstrich holen. Ich hätte ihn dir jetzt auch als Backzutat vorgeschlagen.
    Ich kenne das auch, man kauft sich solche Dinge, die dann gar nicht gehen und wegwerfen mag ich sie dann auch nicht.... Ich werde mal schaun welche Sachen ich in meinen Schränken habe .... GLG

    AntwortenLöschen
  3. Ha da hab ich Passendes im Vorratsschrank! Ich hoffe ich komme dazu nen Post zu machen und das Zeug zu verarbeiten.

    AntwortenLöschen
  4. Hmm schade, ich glaube ich habe nichts im Schrank, was ich überhaupt nicht mochte. Morgen nochmal durchwühl...
    Aber ich finde das gut, dass du echt kein Lebensmittel wegwirftst, ich versuche das auch immer, aber manchmal hab ich ne angebrochene Packung veganen Aufschnitt im Kühlschrank und weiß nicht mehr wie lange, da bin ich mir dann nicht so sicher, wie lange das wirklich genießbar ist und schmeiße es weg.
    Wie machst du das, wenn dir ein neues Rezept vollkommen misslingt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann natürlich auch mal vorkommen, das etwas so misslingt, das es ungeniessbar ist. Dann hab ich schweren Herzens auch schon mal was weggeschmissen.
      Aber wenn es um gekaufte Produkte geht, kann man damit eigentlich immer irgendetwas anfangen, oder es zumindest verschenken, an jemand, der es mag oder es auch mal ausprobieren will...

      Löschen
  5. Mal gucken ob ich was finde ;) So spontan fällt mir nämlich leider nichts ein, aber ich würde gerne mitmachen.
    Glg

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoffe, ihr könnt eure Familienzeit trotz Wohnungssuche noch geniesen!
    Bevor ich's noch vergesse, hier der Link zu meinem Fehlkaufverarbeitungsrezept: http://zeitohnegeld.blogspot.ch/2014/03/rezept-banausenbrownies.html
    Bei mir sind Brownies draus geworden.
    Mir gefällt das Thema - hoffentlich kommen bis Morgen noch so einige Rezepte zusammen!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!