Sonntag, 9. Februar 2014

NEU! Kochchallenge alle 14 Tage...

Hallo zusammen,

die Idee geistert mir schon eine ganze Weile im Kopf umher, heute möchte ich versuchen, sie umzusetzen.

Und zwar gibt es im Bereich "Basteln" viele Challengeblogs, wo es regelmässig "Themen/Vorgaben" gibt, wonach dann jeder, der mitmachen möchte, etwas passendes bastelt, und dann zeigt.
z.B. hier  wo grad zum Thema "Valentine" gebastelt werden soll...

Ich hab mir gedacht, so was in der Art könnte man doch auch fürs kochen machen...
eine regelmäßige Koch-Challenge


Deshalb möchte ich euch hier nun alle zwei Wochen Sonntags ein Thema vorgeben, und ihr habt dann 14 Tage Zeit, das umzusetzen! Habt ihr Lust?

Wir fangen gleich heute an! 

Das erste Thema lautet "Soulfood"
Beschreibt, was Soulfood für euch bedeutet und kocht + zeigt euer Lieblingsgericht zu dem Thema!
Schickt mir dann den Link zu eurem Blogbeitrag hier als Kommentar!

Ihr habt Zeit bis Samstag 22.02.2014 Mitternacht...
Sonntags wird es dann ein tolles Pinterestboard mit allen Teilnehmern geben!

********************************************************************
Für mich ist Soulfood etwas, das einfach "gut tut". 
Das einen aufmuntert, wenn man traurig ist...
Das wärmt, wenn einem kalt ist, oder man sich krank fühlt...
Das einen an seine Kindheit erinnert, oder das man mit einem schönen Erlebnis verbindet...
Das die Zeit ein wenig anhält, und einen einfach geniessen lässt....

Mein "Soulfood" ist die "rote Linsensuppe" in allen Varianten...
Gestern hab ich Sie mit Kürbis zubereitet, und als ich abends müde und kaputt von der Arbeit kam, hab ich mich schon darauf gefreut. Sie tut einfach immer wieder gut!!!


2 Hände voll gewürfelter Hokkaido-Kürbis
1 Tasse rote Linsen
Gemüsebrühe
etwas Kokosmilch
Salz, Pfeffer
Koriander, Kreuzkümmel, Kurkuma
etwas Knoblauch
1/2 kleine Zwiebel
1 ELTomatenmark

Die kleingeschnittene Zwiebel in etwas Fett anschwitzen, dann Kürbis und rote Linsen dazu geben.
1 EL Tomatenmark unterrühren, dann alles mit Gemüsebrühe ablöschen, bis alles gut bedeckt ist.
Deckel drauf und auf schwacher Hitze ca. 15min. köcheln lassen.
Dann Kokosmilch und Gewürze hinzugeben und alles noch mal kurz aufkochen lassen.
Evtl. noch mal etwas Brühe nachgiessen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist....

So, und was ist euer "Seelenfutter"?
Ich bin sehr gespannt!

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Wie läuft denn die Bekanntgabe? Posten wir auf unsere Blogs die Gerichte und schicken dir den Link als Kommetar? :-) Ich finde, dass das eine tolle Idee ist :-) .
    LG Leoni

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag das Konzept! Mal schauen, ob mir was dazu einfällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Voilà: http://zeitohnegeld.blogspot.ch/2014/02/soulfood.html

      Ok, kochtechnisch bin ich wohl gescheitert an deiner Challenge. Aber immerhin hat sie mich dazu veranlasst, mir Gedanken über "Soulfood" zu machen. Ich hoffe, beim nächsten Thema fällt mir dann auch ein Gericht ein, das ich beisteuern kann!

      Löschen
  3. Eine super Idee!
    Wenn ich Zeit finde versuche ich natürlich mitzumachen!!!
    Das Thema ist auch schön... Dein Soulfood könntee grad im Winter oder Herbst auch absolut meines sein! LEcker!
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  4. Eine wirklich schöne Idee - mal sehen, ob mir auch was einfällt, oder, ob ich nächstes Mal mitmache ;-)

    AntwortenLöschen
  5. hey,
    es ist zwar auch ein linsengericht aber beim ersten Löffel ist mir dein event hier in den sinn gekommen... :)
    also hier mein Beitrag
    http://kolnlsluml.blogspot.co.at/2014/02/kbc-linseneintopf.html

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    das finde ich eine schöne Idee und ich möchte gerne so oft wie möglich mit machen. Mal schauen, ob ich noch was zum Thema Soulfood umsetzen kann.

    LG Naninchen

    AntwortenLöschen
  7. Bei mir gab es Kartoffelgulasch: http://www.twoodledrum.de/2014/02/soulfood-kartoffelgulasch.html

    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  8. Soooo... hier nun auch mein glücklichmach-Essen!!!!
    Mhmmm...
    Eine schöne Idee, ich freu mich dabei zu sein.
    Guckt hier, ich konnte mich nicht entscheiden:
    http://dermamamia.blogspot.co.at/2014/02/soulfood.html
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  9. Hi, ich hab' auch mein Seelenfutter verewigt.
    Bei mir ist es Kokos Milchreis. Yummi
    http://www.ilseblogt.at/kokos-milchreis/

    Liebe Grüße
    Ilse

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!