Mittwoch, 19. März 2014

MMI - Mittwochs mag ich #48

Hallo zusammen,

heute bin ich mal wieder bei Frollein Pfau´s Mittwochs-Aktion dabei!
Ich mag diesmal:

- wenn meine Kinder mich überraschen und mir was mitbringen ;-)

Bärlauch

Gestern kamen sie von der Schule und sie haben mir einen "Strauss" Bärlauch mitgebracht!
Ich bin echt stolz, das sie sich das gemerkt haben, als ich es ihnen mal bei einem Spaziergang gezeigt habe. Es ist so traurig, das die meisten Kinder heute gar keinen Bezug mehr zur Natur haben, und keine Blumen/Pflanzennamen wissen, keine Vögel oder Schmetterlinge mit Namen kennen usw.

Ich bin dankbar, das meine Großeltern mir das alles beigebracht haben und ich es an meine Kinder weitergeben kann!

Grüßle, Jessi 
*** weitere Rezepte in meiner Übersicht: HIER - und meine 14täg. Kochchallenge: HIER ***

Kommentare:

  1. Ach, wie nett von deinen Kindern! Du machst das aber auch super als Mutter, finde ich. :) Apropos Bärlauch: Wonni hat in den letzten Tagen ganz viele Bärlauchrezepte gepostet: http://freudeamkochen.blogspot.ch/search/label/B%C3%A4rlauch - Falls du noch Inspiration brauchst oder so. :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön ist das denn?! Toll!
    ...aber ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich auch zu denjenigen gehöre, die die Dinge nicht mehr (er)kennen - und das, obwohl meine Eltern mir viel gezeigt haben. Aber irgendwie ist das trotzdem an mir vorbei gegangen. Schade eigentlich.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Es besteht bei Bärlauch jedoch die große Verwechslungsgefahr mit den giftigen Maiglöckchenblättern! Wenn also nichtvganz klar ist, dass es sich wirklich um Bärlauch handelt, dann lieber nicht essen
    Gruß von Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich weiss...
      Das sind aber ganz sicher keine. ich kenne die Stelle, wo sie sie geholt haben, und ich finde man merkt auch gut den Unterschied, wenn man die Blätter in die Hand nimmt...

      Grüßle, Jessi

      Löschen
    2. bzw. auch dran riecht *lach*

      Löschen
  4. Bitte nicht verzehren, wenn nicht genau klar ist, dass es sich wirklich um Bärlauch handelt. Die Blätter Können leicht mit den giftigen Maiglöckchenblättern verwechselt werden!
    Gruß Chris

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!