Sonntag, 25. Mai 2014

Sonntagsspaziergang mit "Toffee"

Hallo zusammen,

heute morgen war ich das erste Mal mit den Gassi-Gängern vom Tierheim Mölln unterwegs.
2x die Woche wird gemeinsam gelaufen, später, wenn man etwas erfahrener mit den Hunden ist, kann man auch ganz flexibel laufen, wann man eben Zeit hat.

Ich hatte heute "Toffee" (2J.) an der Leine, eine ganz süße, aber sehr ängstliche Hündin.


Bei ihr braucht man viel Geduld und Feingefühl.
Es war aber total schön zu sehen, wie sie nach einiger Zeit doch etwas entspannte und anfing das laufen zu geniessen, auch mit "der Neuen da" *lol*
Ganz zum Schluß hat sie dann auch mal ein Leckerchen aus meiner Hand genommen, was sie anfangs verweigert hatte.
Ich freue mich aufs nächste Mal...

Und was habt ihr heut so gemacht?
Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Wie schööön das du sowas machst!
    Sie sieht fast aus wie die Hündion meiner Tante (ein Notfallhund, auch recht scheu vom Charakter).
    Wenn ein Hund kein Leckerlie annimm oder frisst, hat er ech arge Angst. Das ist schlimm.Arme Maus, ich hoffe sie fasst bald mehr Vertrauen zu dir.
    Wär das nix für Euch, so ein Gefährte?
    Ihr habt ja nun einen (wenn auch kleinen) Garten.
    LG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es nach mir und den Kindern ginge, hätten wir längst nen Hund *lach*
      Ich hoffe den Papa kriegen wir auch noch überzeugt, wenn wir erst mal ne Weile hier wohnen.
      Das Argument, "wir haben keinen Platz" gilt ja jetzt nicht mehr *g*

      Löschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!