Montag, 21. Juli 2014

lecker Kuchen....und aua Zeh....

Huhu!

ich habe gestern bei Frau Schulz ein ganz tolles Rezept gesehen, 
für einen Kokos-Heidelbeer-Kuchen *jummie* 
Da ich noch Kokosmilch im Kühlschrank hatte, die dringend weg musste, hab ich ihn gleich heute morgen nachgebacken. 


Allerdings mit einer glutenfreien hellen Mehlmischung, und etwas Schokolade, statt den Streuseln.
Den Kuchen hatten wir dann mit im Schwimmbad, dank der Kühlbox war die Schokolade auch nicht verlaufen:


Mein Beitrag zur "Manic Monday Motivation" bei meine Art

Super lecker, wirklich ganz toll! Wird sicher bald noch mal gebacken, vielleicht mal mit Mandarinen?
Ja, da war die Welt noch in Ordnung....

Wenig später, musste unser schöner Nachmittag im Luisenbad unterbrochen werden, weil ich ganz blöd gegen eine Bank gelaufen bin. Laut und deutlich *krach* machte es und ich bin ja wirklich schmerzerprobt, aber dieser Schmerz wollte einfach nicht nachlassen.
Mein linker "Ringzeh" stand schief und schwoll auch gleich an....
Und man denkt sich ja "hey, es ist nur der kleine Zeh", aber nix ging mehr, 
ich konnte kein bißchen mehr auftreten.
Sascha musste mich stützen und ich musste bis zum Ausgang hüpfen, unter den Blicken aller: 
Ich liebe solche Auftritte.*ironie*

Dann sind wir zum Chirurg, der Zeh wurde geröngt, und erst Mal Entwarnung, gebrochen ist er nicht.
Aber aus dem Gelenk gesprungen. 
Also wie man sich die Schulter auskugeln kann, geht das auch beim Zeh, weiss ich jetzt....
Und sch.... das tut verdammt weh!!!
Der Doc hat ihn dann örtlich betäubt, wieder richtig "hingebogen" und dann getapet.


Die Betäubung hat leider schon nach ner halben Stunde wieder nachgelassen *jaul*
Mittwoch muss ich zur Nachkontrolle (Röntgen) und wenn es dann nicht ok ist, muss operiert werden (dann wird er mit nem Draht fixiert).

Was mich am meisten nervt, ist, das jetzt alle unsere Planungen übern Haufen geworfen wurden.
Wir wollten die nä. Tage eigentlich so viel noch unternehmen und nun kann/darf ich nicht laufen. *schnief*
naja, mal schaun, wir machen es uns trotzdem schön...

Grüßle, Jessi 

Kommentare:

  1. Ojeeee... du Arme! Gute Besserung und rasche Heilung.
    Ja, so ein winziger Zeh kann echt fies weh tun, sowas unterschätzt man wie sehr einen das am gehen hindern kann.
    Sowas soofes aber auch.
    Schnelles Heilen... GLg, MamaMia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jessi! Vielen Dank für deinen Beitrag zum MMM! Zugegeben bin ich weder Vegetarier noch Veganer, aber das Rezept spricht mich doch an! Schön, dass du es geteilt hast. Was deine Verletzung angeht, kann ich nur mein allerltiefstes Mitgefühl senden! Gute, gute Besserung, du Arme! Ich bin vor Monaten die Treppe (in der Nacht und ohne Brille) runtergefallen, nur die letzte Stufe ( die hab ich nämlich nicht gesehen) und hab mir einen Zeh gestaucht. Ist immer noch dicker als der am anderen Fuß und tut auch immer noch weh! Aber bei dir soll natürlich ganz schnell alles wieder gut sein! :-)
    LG Anne-Susan

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein, ich wünsche dir, dass mit dem Zeh schnell alles wieder in Ordnung ist! Das klingt ja gar nicht gut!
    Der Kuchen sieht sehr gut aus!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!