Sonntag, 31. August 2014

cremige Kürbissuppe

Hallo zusammen,

ich habe heute ein einfaches Suppenrezept für euch, 
und zwar für eine Kürbissuppe!

1/2 Hokkaidokürbis
3 große Kartoffeln
1 kleine Zwiebel
Brühe
etwas Reissahne
Salz, Pfeffer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander
Schnittlauch


Den Kürbis und die Kartoffeln schälen und zerkleinern, ebenso die Zwiebel.
Alles in etwas Fett anschwitzen und mit Brühe ablöschen (soviel, das alles gut bedeckt ist)
Auf mittlerer Stufe kochen, bis alles gar ist. Dann pürieren, etwas Reissahne und kleingeschnittenen Schnittlauch unterrühren.
Zum Schluss würzen, und abschmecken - fertig!
Herrlich wärmend und lecker, grad bei dem Wetter momentan....

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Kürbissuppe essen ich auch sehr gerne! Ich geb noch ein Glas Orangen- oder Apfelsaft dazu, dann bekommt sie eine fruchtige Note! Nur leider ist sie auch nicht sehr fotogen, ich finde, sie schmeckt vieeel

    AntwortenLöschen
  2. besser, als sie aussieht. Manchmal kann ich einfach nicht weiterschreiben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, sehr fotogen ist sie leider wirklich nicht. Danke für deinen Tipp mit dem Saft!

      Gruß
      Jessi

      Löschen
  3. huhuu,
    jaaa kürbissuppe ist grandios, allerdings mache ich meine ohne kartoffeln.
    kürbisrezepte darf man die nächste woche bei mir bewundern.
    mit lieben grüßen eva

    AntwortenLöschen
  4. hallo,
    jetzt gucke ich gerade, vorher habe ich einen kommentar geschrieben und nun ist er nicht da. sauerei :-))).
    also nochmals.

    kürbissuppe ist sehr lecker mit kartoffeln kenne ich sie nicht.
    die sieht doch super aus. kleiner trost. tolle fotografien zeugen noch lange nicht davon, dass die sachen auch gut schmecken.
    ich finde die suppe sieht sehr lecker aus.

    mit lieben grüßen eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jessi, an Rezepte mit Kürbis habe ich mich bisher noch nicht heran gewagt! Ich bin nicht so ein Freund von leicht süßlichem Essen, aber trotzdem neugierig auf den Geschmack. Schöne Woche,
    LG Anne

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!