Donnerstag, 23. Oktober 2014

Schoko - Rotweinkuchen (glutenfrei)

Hallo zusammen,

eigentlich hatte mein lieber Herr Sohn (nachdem wieder mal ein glutenfreier Kuchen mißglückt war) vor einiger Zeit zu mir gesagt: "Mama, lass es einfach! Du kannst nicht backen!"

*schnief* harte, ehrliche Worte aus einem Kindermund...

Ich hab mich aber nicht entmutigen lassen, 
und mich diese Woche dann doch noch mal ans backen gewagt ;-)
Ich habe dafür ein Rezept aus der aktuellen Ausgabe "vegetarisch fit" 
veganisiert und glutenfrei gebacken.
Und tadaah, der Kuchen ist gelungen, und war soooooo lecker - 
mein Mann hat gleich 3 Stücke verputzt *lol*

Schoko - Rotweinkuchen
(nimmt teil, am Blogevent bei Schokoladenfee)

http://schokoladen-fee.blogspot.de/2014/09/schokoladen-event.html



150g Margarine
125g brauner Zucker
150g Buchweizenmehl
1 Pkg Backpulver
1 Pkg Vanillezucker
1/2 Banane
60ml Rotwein (ich hatte Perlwein)
75g Zartbitter-Raspelschokolade

100g/ 1 Tafel Zartbitterschokolade für den Schokoguss

200 Grad Umluft/40min.


 Ich hätte früher nicht gedacht, das es so schwierig ist, glutenfrei zu backen.
Man muss viel experimentieren und nach Gefühl backen, um eine halbwegs gescheite Konsistenz hinzubekommen, und ein Ergebnis, das dann auch schmeckt...

Grüßle, Jessi

Kommentare:

  1. Vielen Dank für deinen Beitrag zu meinem Event, liebe Jessi.
    Was für ein Glück, dass du trotz der harten Worte von deinem Sohn, nicht aufgegeben hast Glutenfrei zu backen. :) Die beiden Lose für das vegane Buch sind dir selbstverständlich Sicher ;)
    Liebe Grüße,
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Hi Jessi, Kinder nehmen echt kein Blatt vor den Mund, meine Mutter kann da auch ein Lied von singen. Ich war ebenfalls immer seeehr ehrlich. ;-) Bin zwar nicht glutenfrei, aber der Kuchen sieht wirklich gut aus. Den würde ich mir auch schmecken lassen!
    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei diesem Kuchen kann das mehl tatsächlich einfach 1:1 gegen Weizenmehl ausgetauscht werden (das geht nicht immer)
      Vielleicht magst du aber auch einfach mal Buchweizenmehl probieren.
      Es hat einen etwas eigenen geschmack, den nicht jeder mag...ich liebe ihn! ;-)

      LG
      jessi

      Löschen
    2. Vielleicht sollte ich das wirklich mal versuchen. Ich ziehe gerne Sprossen aus Buchweizen, als Mehl habe ich es aber noch nicht probiert. Bekomme ich Buchweizenmehl im Supermarkt oder nur im Bioladen?

      Löschen
    3. Ich kaufe immer das Mehl von Bauckhof, das gibt es oft auch bei Rossmann, Budni oder Famila/Edeka/Marktkauf.
      Im Bioladen/Reformhaus aber auf jedenfall...

      LG
      Jessi

      Löschen

Danke für deinen Kommentar, ich freu mich sehr darüber!!